1 - 10 von 1075 Ergebnisse
Article 04. Dezember 2014

Straflosigkeit

04. Dezember 2014 – Philippinische Polizisten und Polizistinnen können weitgehend ungehindert foltern und müssen keine Angst vor Verurteilungen haben. Das stellt ein heute veröffentlichter Bericht von Amnesty International fest. Obwohl die Philippinen zwei wichtige internationale Abkommen gegen Folter ratifiziert haben,…
Aktion

Straflosigkeit beenden!

Der Major Niranjan Basnet wurde 2008 von einem Zivilgericht wegen Tötung an einer 15-Jährigen angeklagt. Das Militär übergab ihn jedoch nicht den Zivilbehörden. Vor Kurzem fand man heraus, dass Niranjan Basnet als Soldat einer UN-Friedensmission in Afrika stationiert ist. Er wurde mittlerweile vom Dienst suspendiert. Die…
Aktion

Drohende Straflosigkeit

Das Parlament von Suriname wird in Kürze über eine Novelle des nationalen Amnestiegesetzes von 1992 abstimmen. Sollte diese Änderung verabschiedet werden, würde ein derzeitiges Verfahren wegen der Tötung von 15 Menschen im Dezember 1982 ausgesetzt werden, für die unter anderem der derzeitige Staatspräsident Dési Bouterse…
Article 31. März 2015

Straflosigkeit in Venezuela

24. März 2015 - Während der Proteste 2014 wurden in Venezuela 43 Menschen getötet und hunderte weitere verletzt und gefoltert. Das Versagen der Regierung dabei, diese Menschenrechtsverletzungen zu untersuchen und die Verantwortlichen vor Gericht zu stellen, befördert weitere Missbräuche und Gewalt. Zu diesem Schluss kommt…
Aktion

Drohende Straflosigkeit für Militärangehörige

Der brasilianische Senat hat einen Gesetzentwurf angenommen, der vorsieht, dass Menschenrechtsverletzungen, die von Militärangehörigen gegen Zivilpersonen begangen wurden, vor Militärgerichten verhandelt werden können. Hierzu zählen auch Straftaten wie Tötungen und außergerichtliche Hinrichtungen. Dies verstößt gegen die…
Article 30. September 2011

Teilerfolg gegen die Straflosigkeit

Vor neun Jahren wurden Inés Fernández Ortega und Valentina Rosendo Cantú von Angehörigen des mexikanischen Militärs vergewaltigt. Bis heute kämpfen sie dafür, dass die Täter zur Rechenschaft gezogen werden. Vor Gericht haben die beiden Frauen nun einen Teilerfolg erstritten. »Ich weiß, dass es ein langer Prozess ist, aber…
Article 17. September 2014

Theater gegen die Straflosigkeit

Mit Stücken über die Situation an der Grenze zu den USA hat das mexikanische Theater »Telón de Arena« national und international auf sich aufmerksam gemacht. Derzeit ist das Ensemble mit einem Drama über die Frauenmorde in und um Ciudad Juárez auf Tournee. Von Knut Henkel Die Bühne wird von einem einsamen Scheinwerfer und…
Article 02. Juli 2009

Keine Straflosigkeit für mögliche Kriegsverbrechen!

„Bis heute verstehen wir nicht, warum. Wir wollen Frieden; und wir wollen eine Untersuchung; wir wollen wissen, warum ich und meine Geschwister verwaist sind. Warum haben sie unsere Eltern getötet, unsere Familie?“ (Fathia Mousa, deren Eltern und Geschwister bei einem israelischen Luftangriff getötet wurden, als sie in…
Article 20. Juni 2012

Amnesty-Bericht Nordkaukasus: Teufelskreis der Straflosigkeit durchbrechen

BERLIN, 20.06.2012 - Seit 2002 sind in Inguschetien über 200 Menschen von bewaffneten und maskierten Männern entführt worden. Für dieses Verschwindenlassen wurde nie ein Täter zur Rechenschaft gezogen. Amnesty International hat Menschenrechtsverletzungen wie rechtswidrige Hinrichtungen, Verschwindenlassen und Folter in der…
Aktion

Präsident billigt Gesetz zur Straflosigkeit des Militärs

Der brasilianische Präsident billigte das Gesetz, das vorsieht, dass Menschenrechtsverletzungen, die von Militärangehörigen gegen Zivilpersonen begangen wurden, vor Militärgerichten verhandelt werden können. Hierzu zählen auch Straftaten wie Tötungen und außergerichtliche Hinrichtungen. Dies verstößt gegen die Rechte auf…