1 - 10 von 15 Ergebnisse
Article 27. Mai 2016

Tod einer Ikone

In Honduras ist die prominente Aktivistin Berta Cáceres erschossen worden. Ihre Anhänger machen eine Baufirma dafür verantwortlich. Von Kathrin Zeiske Die Menschenrechtsaktivistin Berta Cáceres wurde in der Nacht des 3. März 2016 in ihrem Haus in der Kleinstadt La Esperanza umgebracht. Auftragsmorde kommen in Honduras…
Article 23. Juli 2012

Kein Blut für Palmöl

Für die Agrarunternehmer in der Region Bajo Aguán geht es um große Geschäfte mit Palmöl und dem internationalen Emissionshandel. Den Preis zahlen die Kleinbauern im Nordosten von Honduras, wo der Konflikt um Land und Besitztitel eskaliert. Nicht nur die Armee ist dabei für schwere Menschenrechtsverletzungen verantwortlich…
Aktion

Journalist entführt

Der honduranische Journalist Aníbal Barrow ist am 24. Juni von drei schwer bewaffneten Männern in San Pedro Sula im Norden Honduras entführt worden. Sein Aufenthaltsort ist unbekannt und sein Leben in großer Gefahr.
Aktion

Umweltschützerin erhält Morddrohungen

Eine Journalistin und Umweltschützerin hat Morddrohungen erhalten, weil sie öffentlich kritisiert, dass in Honduras Tagebau und illegale Rodungen Umweltschäden verursachen.
Aktion

Journalist tot aufgefunden

Aníbal Barrow, ein Journalist, der am 24. Juni entführt wurde, ist nach einer zweiwöchigen Suchaktion der honduranischen Behörden tot aufgefunden worden. Vier Personen wurden bereits festgenommen. Eine vollständige und unabhängige Untersuchung des Falls steht jedoch noch aus.
Article 18. Juli 2013

Hüter der Küste

Die UNESCO zählt Tanz, Sprache und Musik der Garifuna zum Weltkulturerbe der Menschheit. Doch in Honduras sind die indigenen Gemeinschaften von Megaprojekten bedroht. So leisten die Nachkommen afrikanischer Sklaven heute Widerstand gegen Landraub. Von Kathrin Zeiske Wer an der honduranischen Karibikküste einen Traumstrand…
Article 09. Juli 2009

Einzelschicksale

Aktion

Gewerkschafter freigelassen

Die Gewerkschafter Pedro Condori Laurente und Antonio Quispe Tamayo sind am 29. März aus der Haft entlassen worden. Die Gerichtsverfahren gegen die beiden Männer sind noch nicht abgeschlossen. Pedro Condori Laurente und Antonio Quispe Tamayo wurden seit dem 11. Januar aufgrund haltloser Anklagen festgehalten. Es wurden…
Aktion

Sexarbeiterin ermordet

Am 7. Januar wurde eine Sexarbeiterin in San Pedro Sula im Norden von Honduras tot aufgefunden. Sie ist damit bereits die neunte, die seit Anfang Dezember 2013 in dieser Stadt getötet worden ist. Diese Morde müssen umgehend gründlich untersucht werden.
Article 06. Oktober 2009

Journalisten in Honduras: "Jetzt wissen sie, wer wir sind"

Am Montag, um fünf Uhr morgens begannen wir mit unserem Nachrichtenprogramm, das von fünf bis acht Uhr läuft und vom Sendeleiter sowie zwei Journalisten gemacht wird. Gegen 5:20 Uhr hörten wir Schläge an der Tür und wie jemand schrie: "Raus hier!" Es handelte sich um Polizisten und Soldaten, die gekommen waren, um die…