1 - 6 von 6 Ergebnisse
Article 05. Februar 2018

Tod per Knopfdruck

Seit Beginn des »Kriegs gegen den Terror« 2001 gehören US-Drohnenangriffe zum ­Alltag vieler Menschen von Afghanistan bis Jemen. Die »Todesengel« steigen auf von Stützpunkten weltweit – meist sehen ihre Piloten die Opfer nicht. Von Emran Feroz Am 7. September 2013 nahm eine US-amerikanische ­Reaper-Drohne einen Pickup in…
Article 22. Juni 2018

Behinderung von Hilfslieferungen bringt Zivilbevölkerung in Lebensgefahr

Die von Saudi-Arabien geführte Militärkoalition schränkt die Lieferung lebenswichtiger Güter in den von einem bewaffneten Konflikt erschütterten Jemen weiterhin ein. Auch die De-facto-Behörden der bewaffneten Gruppe der Huthi verzögern in umfassendem Maße Hilfslieferungen in von Hunger bedrohte Gebiete und sollen…
Aktion

Journalist vor Sondergericht

Amnesty International wurde von Quellen im Jemen darüber informiert, dass der Journalist Muhammad al-Maqalih am 1. Februar 2010 einem Staatsanwalt des Sonderstrafgerichts vorgeführt wurde. Dieses Gericht befasst sich mit Vergehen gegen die Staatssicherheit. Er wird auch danach ohne Kontakt zur Außenwelt festgehalten und…
Aktion

Journalist frei aber unter Anklage

Der Journalist Muhammad al-Maqalih ist am 25. März nach mehr als sechs Monaten Haft aus einem Gefängnis in Sana’a freigelassen worden. Die gegen ihn erhobenen Anklagen sind jedoch weiterhin anhängig. Sie lauten auf „Verleumdung des Präsidenten“, Verbreitung von kritischen Informationen über die Sicherheitskräfte und…
Article 18. Februar 2017

Jemen 2017

In dem 2016 weiterhin andauernden bewaffneten Konflikt verübten alle Parteien Kriegsverbrechen und andere schwere Verstöße gegen das Völkerrecht, ohne dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden. Die von Saudi-Arabien geführte Militärallianz, welche die international anerkannte Regierung des Jemen unterstützte, bombardierte…
Article 01. Juni 2016

Jemen 2016

  Der bewaffnete Konflikt, der sich im März 2015 verschärfte und das gesamte Jahr über andauerte, führte zu einer dramatischen Verschlechterung der Menschenrechtslage. Alle Konfliktparteien verübten Kriegsverbrechen und andere schwere Verstöße gegen das Völkerrecht, indem sie u. a. zivile Wohngebiete bombardierten und mit…