1 - 10 von 38 Ergebnisse
Aktion

Sportjournalist in Haft

Der Sportjournalist Abdollah Sadoughi ist am 18. Januar in der Stadt Tabriz im Nordwesten des Iran festgenommen worden. Zuvor hatte er ein Plakat veröffentlicht, auf dem der Fußballverein Traktor Sazi abgebildet war. Er wird seither ohne Anklage im Gefängnis von Tabriz festgehalten. Er befindet sich derzeit im Hungerstreik…
Aktion

Sportjournalist frei!

Der Sportjournalist Abdollah Sadoughi, ein Angehöriger der Minderheit der Aserbaidschaner in Iran, wurde am 11. März nach sieben Wochen Haft aus dem Gefängnis von Tabriz entlassen. Wahrscheinlich wird ihm in den kommenden zehn Tagen ein Prozesstermin mitgeteilt werden. Das Verfahren könnte bereits wenig später beginnen.…
Article 04. Juni 2018

Die Fifa schaut weg

Fußball genießt unter jungen Iranerinnen hohe Popularität. Doch Fifa-Funktionäre ­decken die Ausgrenzungspolitik der ­Islamischen Republik. Von Christoph Becker Wer Fortschritte im internationalen Frauenfußball finden will, der muss in die italienische Provinz: Ins Friaul, nach Lignano und nach Corno di Rosazzo zum…
Article 11. September 2019

Iranerin zündet sich wegen Stadionverbot selbst an und stirbt

Fußballfan Sahar Khodayari wollte nur ihren Lieblingsverein live im Stadion sehen - doch im Iran ist es Frauen verboten, Fußballstadien zu betreten. Die junge Frau wurde am Eingang festgenommen und später angeklagt. Ihr drohten bis zu sechs Monate Gefängnis. Aus Protest zündete sie sich nach einem Gerichtstermin selbst an…
Aktion

Frauenrechtlerin erneut im Hungerstreik

Ghoncheh Ghavami ist zum zweiten Mal in den Hungerstreik getreten, nachdem sie erfahren hat, dass man sie zu einem Jahr Haft und einem zweijähriges Reiseverbot verurteilt hat. Sie hatte gegen das Verbot für Frauen protestiert, Sportveranstaltungen von Männern zu besuchen. Das Urteil wurde ihrem Rechtsbeistand nicht…
Article 07. Januar 2011

Gefährliche Stimmen

Frauen dürfen nicht öffentlich singen und Musiker müssen sich an Regeln halten, die sie nicht verstehen: Im Iran sind Jugendliche einem rigiden Sittenkodex unterworfen. Doch sie erkämpfen sich immer wieder kleine Freiheiten. Von Martin Weiss Den Sport musste Sara nach einem schweren Unfall aufgeben – sie war vom Dach ihres…
Aktion

Gewerkschafter Mansour Ossanlu

Der Busfahrer, Gewerkschafter und Menschenrechtsverteidiger Mansour Ossanlu verbüßt im Iran eine Haftstrafe von fünf Jahren. Amnesty International betrachtet ihn als gewaltlosen politischen Gefangenen, der sich nur deshalb in Haft befindet, weil er sein Recht auf Vereinigungsfreiheit friedlich wahrgenommen hat. Mansour…
Article 06. Januar 2017

Autorin Golrokh Ebrahimi Iraee wurde freigelassen

4. Januar 2017 - Die Autorin und Menschenrechtlerin Golrokh Ebrahimi Iraee ist am 3. Januar 2017 auf Kaution aus einem Gefängnis in Teheran entlassen worden. Ihr Ehemann Arash Sadeghi ist jedoch nach wie vor inhaftiert. Sein Gesundheitszustand ist kritisch. Beide wurden nur deshalb inhaftiert, weil sie frei und friedlich…
Article 08. Januar 2014

Eine Misere für die Bildung - syrische Flüchtlinge in Bulgarien

08. Januar 2014 - Mehr als 10.000 Menschen sind im letzten Jahr nach Bulgarien eingereist. Darunter auch eine Vielzahl von Syrer. Aber die Situation für Asylsuchende in Bulgarien ist erschreckend. Es fehlt an allen Ecken und Enden. Es mangelt an ausreichenden Lebensmitteln, Sanitäranlagen und medizinischer Versorgung. In…
Article 17. September 2014

In der Schwebe

Vor zwei Jahren flüchtete Rouzbehan aus dem Iran nach Deutschland. Vor kurzem wurde er als Flüchtling anerkannt. Die lange Zeit der Ungewissheit hat sein Leben verändert. Von Nora Lassahn Rouzbehan wirbelt seine Zigarettenpackung – Marke »Schneefall« – im Kreis, um zu zeigen, wie die Vororte seiner Heimatstadt Teheran…