1 - 10 von 83 Ergebnisse
Aktion

Willkürlich in Haft

35 Männer befinden sich in der Zentrale des nationalen Sicherheitsdiensts NSS (National Security Service) im Bezirk Jebel in der südsudanesischen Hauptstadt Juba willkürlich in Haft.
Aktion

Journalist freigelassen

Joseph Afandi, Journalist bei der Tageszeitung „El Tabeer“, ist freigelassen worden. Er war am 29. Dezember 2015 vom südsudanesischen nationalen Sicherheitsdienst (National Security Service – NSS) festgenommen und ohne Kontakt zur Außenwelt inhaftiert worden.
Aktion

Menschenrechtlerin in Gefahr

Die führende Menschenrechtsanwältin und Aktivistin Asma Jahangir bangt um ihr Leben. Gerade hat sie erfahren, dass die pakistanischen Sicherheitskräfte planen sie zu töten. Im vergangenen Jahr sind in Pakistan vermehrt MenschenrechtsverteidigerInnen getötet worden. Mit zahlreichen dieser Fälle wird der militärische…
Aktion

Willkürlich in Haft

Prof. Leonzio Angole Onek wurde am 7. Dezember 2015 in der südsudanesischen Hauptstadt Juba inhaftiert und in die Zentrale des nationalen Sicherheitsdiensts NSS (National Security Service) im Bezirk Jebel gebracht. Er hat keinen Zugang zu seiner Familie und ihm wird eine rechtliche Vertretung verweigert.
Aktion

Aktivist freigelassen

Magdi Aqasha, Vorsitzender der bekannten sudanesischen Jugendorganisation Sharara (Jugend für den Wandel), ist am 2. Juli freigelassen worden. Während seiner Haft in den Räumen des Nationalen Sicherheitsdienstes des Sudan (National Security Service – NSS) wurde er geschlagen und auf andere Weise…
Aktion

Willkürlich in Haft

Joseph Bangasi Bakosoro, ehemaliger Gouverneur des südsudanesischen Bundestaates West-Äquatoria, befindet sich seit dem 22. Dezember 2015 ohne Anklageerhebung oder Gerichtsverfahren willkürlich im Gewahrsam des nationalen Sicherheitsdienstes (National Security Service – NSS) in Juba. Seine Familie hat seit…
Aktion

34 Männer weiter in Haft

Professor Leonzio Angole Onek und Joseph Bangasi Bakosoro sind am 25. bzw. 27. April ohne Anklage aus der Haft entlassen worden. Amnesty International vorliegenden Informationen zufolge befinden sich 34 weitere Männer noch immer in der Zentrale des nationalen Sicherheitsdiensts NSS ( National Security Service…
Aktion

Medizinische Versorgung benötigt

34 Männer sind weiterhin in der Zentrale des nationalen Sicherheitsdiensts NSS ( National Security Service ) im Bezirk Jebel in der südsudanesischen Hauptstadt Juba willkürlich in Haft. Einer von ihnen ist Christopher Gwagbwe, ein über 60-jähriger Priester der Episkopalen Kirche. Sein Gesundheitszustand…
Aktion

Lebensgefahr

Die führende Menschenrechtsanwältin und Aktivistin Asma Jahangir schwebt weiter in Gefahr, obwohl die pakistanischen Behörden im Anschluss an eine von Amnesty International herausgegebene Eilaktion Schutzmaßnahmen eingeleitet haben. Die Behörden sind offenbar nicht in der Lage oder nicht gewillt, Untersuchungen zu Asma…
Aktion

Hungerstreikende misshandelt

Die Verwaltungshäftlinge Samer al-Barq und Hassan Safadi befinden sich weiterhin im Hungerstreik. Samer al-Barq verweigert seit dem 22. Mai die Nahrungsaufnahme, Hassan Safadi seit dem 21. Juni. Seit dem 30. Juli sollen sie vom Wachpersonal des israelischen Gefängnisdienstes (Israel Prison Services – IPS)…