1 - 7 von 7 Ergebnisse
Article 23. Mai 2018

Portugal 2017/18

Die Wohnbedingungen für Roma und Menschen afrikanischer Herkunft waren nach wie vor unzureichend. Portugal nahm weniger Asylsuchende auf, als es im Rahmen des EU-Umverteilungsprogramms zugesagt hatte. Die Regierung schlug ein Gesetz vor, um den Schutz der Rechte von Trans- und Intergeschlechtlichen zu stärken. Das…
Article 20. Mai 2017

Portugal 2017

Sparmaßnahmen führten zu Einschränkungen der Rechte von Menschen mit Behinderungen. Es gab Berichte über Misshandlungen in Gefängnissen und unzureichende Haftbedingungen. Die Diskriminierung von Angehörigen der Roma setzte sich unvermindert fort.
Article 09. Juni 2016

Portugal 2016

  Roma und Personen afrikanischer Herkunft waren weiterhin von Diskriminierung betroffen. Es gab erneut Berichte über exzessive Gewaltanwendung durch die Polizei. Die Haftbedingungen waren immer noch unzureichend.
Article 08. Mai 2015

Portugal 2015

  Es gab Berichte über exzessive Gewaltanwendung durch die Polizei und über unangemessene Haftbedingungen. Roma wurden weiterhin diskriminiert. Die Sparpolitik der Regierung hatte negative Auswirkungen auf die wirtschaftlichen und sozialen Rechte und verstieß in einigen Fällen gegen die Verfassung.
Blogpost 06. August 2018

Junge Menschen, die die Welt jetzt braucht

Sei es Waffengewalt, sexuelle Gewalt oder Verfolgung – täglich machen junge Menschen auf der ganzen Welt Erfahrungen mit Gewalt. Dennoch lassen sich viele nicht entmutigen: Diese jungen Pionierinnen und Pioniere kommen im Alltag ihren Verpflichtungen in der Schule, an der Universität und in der Arbeit nach, erheben aber…
Article 05. März 2019

Vergewaltiger gehen meist straffrei aus

Gesellschaftliche Stereotype und vor allem veraltete Gesetze erschweren die Strafverfolgung von Vergewaltigung. Auch in Dänemark sollte Sex ohne Einwilligung als Vergewaltigung geahndet werden. Dänemark gilt als ein Land, in dem die Gleichstellung der Geschlechter einen hohen Stellenwert einnimmt. Doch der Schein trügt:…
Aktion

Freispruch für Amal Fathy!

Die ägyptische Frauenrechtsverteidigerin Amal Fathy wurde am 11. Mai 2018 willkürlich von  der Polizei festgenommen. Wenige Tage zuvor hatte sie ein Video auf ihrer Facebook-Seite eingestellt, in dem sie eine von ihr erlebte sexuelle Belästigung thematisierte und staatliches Nichthandeln anprangerte.  Basierend auf dem…