1 - 10 von 3909 Ergebnisse
 
Berlin

PRE-CRIME Screening mit anschließender Expertinnen-Diskussion

Der Film PRE-CRIME von Monika Hielscher und Matthias Heeder gewährt umfassende Einblicke in ein neues Feld der Polizeiarbeit."Predictive Policing" (vorhersagende Polizeiarbeit) nennt sich diese neue Methode der Verbrechensbekämpfung. Wie genau funktioniert dieses Verfahren und wie unvoreingenommen ist es? Welche Daten…
Article 19. Oktober 2017

Polen: Massive Einschränkungen der Meinungs- und Versammlungsfreiheit

BERLIN, 18.10.2017 – Die polnische Regierung geht mit Überwachung, Drohungen und juristischen Mitteln gegen friedlich Protestierende vor. Dies dokumentiert der Amnesty-Bericht „Poland: On the streets to defend human rights. „Die polnische Regierung untergräbt mit immer neuen Maßnahmen den Rechtsstaat und festigt ihre…
 
Chemnitz

"Suffragette – Taten statt Worte"

Am 24. September war die Wahl zum deutschen Bundestag. Das Wahlrecht wird, ebenso wie andere grundlegende Menschenrechte wie das Recht auf Meinungs-, Versammlungs- und Pressefreiheit, in Deutschland und anderen westlichen Ländern als Selbstverständlichkeit betrachtet. Vielen ist heute jedoch nicht (mehr) bewusst, dass…
PDF 236.6 KB

UA-209/2017-1

… Evdokia Romanova zur Last gelegt wird. Sie war bereits abgelaufen, ehe die Polizei das Strafverfahren gegen die Menschenrechtsverteidigerin eingeleitet …
Aktion

LGBT-Aktivistin vor Gericht

Am 18. Oktober findet vor einem einfachen Gericht in Samara die Anhörung im Verfahren gegen die Menschenrechtlerin Evdokia Romanova wegen „homosexueller Propaganda“ statt. Die Richterin entschied, dass die Anhörung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden wird. Das Strafverfahren gegen Evdokia Romanova bezieht sich…
Article 17. Oktober 2017

Massive Einschränkungen der Meinungs- und Versammlungsfreiheit

Überwachung, Einschüchterung und Kriminalisierung: Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert, wie Polizei und Behörden in Polen gegen Demonstranten vorgehen, die friedlich gegen repressive Gesetze auf die Straße gehen. Die polnische Regierung geht mit Überwachung, Drohungen und juristischen Mitteln gegen…
PDF 99.55 KB

UA-239/2017

… unvereinbar waren. So sagte Ruben Cárdenas Ramírez beispielsweise bei der Polizei aus, dass er vor dem Mord Sex mit dem Opfer gehabt hätte; allerdings …
Aktion

Drohende Hinrichtung in Texas

Der 47-jährige Ruben Cárdenas Ramírez soll am 8. November im US-Bundesstaat Texas hingerichtet werden. Seine Hinrichtung würde gegen das Völkerrecht verstoßen, da man ihm nach der Festnahme seine konsularischen Rechte verweigerte. 1998 war er wegen eines Mordes zum Tode verurteilt worden, den er 1997 begangen haben soll.…
Article 13. Oktober 2017

"Party with İdil": Weltweite Aktionen für inhaftierte Menschenrechtsverteidiger

Am 14. Oktober forderte Amnesty International im Rahmen eines weltweiten Aktionstages die Freilassung der inhaftierten  Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidiger in der Türkei .  İdil Eser, Taner Kılıç, Özlem Dalkıran, Günal Kurşun, Veli Acu, Nalan Erkem, İlknur Üstün, Ali Gharavi, Peter Steudtner, Nejat Taştan,…
Article 12. Oktober 2017

Polizei tötet und misshandelt Protestierende

Mindestens 33 Personen hat die kenianische Polizei getötet und Hunderte weitere verletzt, als sie nach den Wahlen vom 8. August in Stadtteilen der Hauptstadt Nairobi protestierten. Zu diesem Schluss kommen Amnesty International und Human Rights Watch in einem gemeinsam veröffentlichten Bericht. Der Bericht…