1 - 10 von 19 Ergebnisse
Article 25. Januar 2018

Amnesty-Menschenrechtspreis 2018 geht an das Nadeem-Zentrum für seinen Einsatz gegen Folter in Ägypten

Berlin, 25.01.2018 - Der 9. Menschenrechtspreis von Amnesty International in Deutschland geht an das Nadeem-Zentrum für die Rehabilitierung von Opfern von Gewalt und Folter in Kairo. Seit mehr als 20 Jahren dokumentiert das Zentrum Folter durch ägyptische Sicherheitskräfte und betreibt die einzige…
Article 16. April 2018

Amnesty International verleiht Menschenrechtspreis 2018 an das Nadeem-Zentrum in Ägypten

BERLIN, 16.04.2018 – Das ägyptische Nadeem-Zentrum für die Rehabilitierung von Opfern von Gewalt und Folter hat am Montagabend in der Volksbühne Berlin den 9. Amnesty Menschenrechtspreis erhalten. Damit würdigt die deutsche Amnesty-Sektion dessen jahrzehntelangen Einsatz gegen Folter in Ägypten. „Das…
Article 09. April 2018

Ägypten: Pressegespräch und Verleihung des 9. Amnesty Menschenrechtspreises am 16. April in Berlin

Pressegespräch zur Menschenrechtssituation in Ägypten Wann: Montag, 16. April 2018, 10:00 Uhr                      Wo: Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum 4 Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin Wer: Markus N. Beeko , Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland  Taher…
Article 22. März 2018

Ägypten: Menschenrechtssituation spitzt sich vor den Präsidentschaftswahlen zu – Bundesregierung muss Missstände ansprechen

BERLIN, 20.03.2018 – "Die schwierige Menschenrechtssituation in Ägypten hat sich in den Wochen vor der anstehenden Präsidentschaftswahl weiter zugespitzt. Die Regierung des erneut kandidierenden Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi geht systematisch gegen politische Gegner vor. Oppositionelle Politiker und Aktivisten, aber…
Article 13. September 2017

Tschad: Gefahr für Regierungskritiker nimmt massiv zu

BERLIN, 13.09.2017 – Die Gefahr für regierungskritische Menschenrechtsverteidiger, zivilgesellschaftliche Bewegungen, Gewerkschafter und Journalisten im Tschad nimmt weiter zu. Die Regierung greift immer stärker auf repressive Gesetze und nachrichtendienstliche Informationen zurück, um Kritiker zum Schweigen zu bringen und…
Article 18. April 2018

Völkerrechtswidrige US-Drohnenangriffe von deutschem Boden aus: Bundesregierung muss Handlungsspielraum ausschöpfen

BERLIN, 18.04.2018 – Amnesty International kritisiert in dem neuen Bericht „Deadly Assistance: The role of European states in US Drone Strikes“ die Unterstützung, die Deutschland, England, die Niederlande und Italien den USA bei umstrittenen Drohneneinsätzen leisten. Diese Unterstützung gewinnt vor dem Hintergrund von US-…
Article 17. Januar 2018

Friederike Kempter und Ali Samadi Ahadi in der Amnesty-Jury der Berlinale 2018

BERLIN, 17.01.2018 – Die Amnesty-Jury der Berlinale 2018 steht fest: Die Schauspielerin Friederike Kempter („Oh Boy“, „Einsamkeit und Sex und Mitleid“) wird gemeinsam mit Regisseur und Filmproduzent Ali Samadi Ahadi („Teheran Tabu“, „Pettersson & Findus“) und Bettina Müller von Amnesty International den Gewinner des…
Article 29. Januar 2018

Türkei: Neuer Prozesstag im Verfahren gegen Menschenrechtsverteidiger – Protestaktion vor türkischer Botschaft in Berlin

Wann: Mittwoch, 31. Januar 2018 9:00 Uhr                                  Wo : Vor der Botschaft der Türkei Tiergartenstraße 19-21 10785 Berlin Was: Mit Schildern und Bannern protestiert Amnesty für die sofortige Freilassung des inhaftierten Amnesty-Vorstands Taner Kılıç und fordert, dass die Vorwürfe gegen Kılıç und zehn…
Article 31. Januar 2018

Türkischer Amnesty-Vorstand Taner Kılıç nach 240 Tagen aus Untersuchungshaft entlassen: Internationaler Druck und Solidarität sind weiter notwendig

Markus N. Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland, über die am heutigen Mittwoch verkündete Freilassung des Vorstandsvorsitzenden der türkischen Amnesty-Sektion. Taner Kılıç saß 240 Tage aufgrund fadenscheiniger Anschuldigungen in Untersuchungshaft.  BERLIN, 31.01.2018 - Der Vorstandsvorsitzende der…
Article 01. Februar 2018

Türkischer Amnesty-Vorstand Taner Kılıç zurück in Untersuchungshaft: Internationaler Druck gegenüber türkischer Regierung weiter dringend gefragt

Keine 24 Stunden nach der richterlichen Anordnung, den türkischen Amnesty-Vorstand Taner Kılıç aus der Untersuchungshaft zu entlassen, hat dasselbe Gericht in Istanbul seine eigene Entscheidung widerrufen. Taner Kılıç muss wieder ins Gefängnis, nachdem es gestern so schien, als käme er nach 240 Tagen Untersuchungshaft…