1 - 8 von 8 Ergebnisse
Journal 28. September 2016

Generation Terror - Von Hoyerswerda bis zum NSU-Prozess: Wie rechte Gewalt Deutschland verändert

25 Jahre Hoyerswerda, fünf Jahre NSU-Selbstenttarnung - die Bilanz fällt bitter aus: Die gewaltbereite rechtsextreme Szene hat seither in Deutschland an Selbstbewusstsein gewonnen, Übergriffe auf Flüchtlinge sind an der Tagesordnung, Behörden und Polizei können wenig aufklären. Eine der Ursachen: Institutioneller Rassismus…
 
Berlin

Der NSU-Komplex - Nur die Spitze des Eisbergs

Die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland, Amnesty International und das NSU-Tribunal wollen in einer Abendveranstaltung entscheidenden Fragen zum NSU-Prozess auf den Grund gehen: Was lernen Politik und Gesellschaft aus dem NSU-Prozess? Inwieweit hat institutioneller Rassismus die…
Article 09. Februar 2018

Theater- und Diskussionsabend über das staatliche Versagen bei der Untersuchung der „NSU“-Morde

Wann : Mittwoch, 14. Februar 2018 Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr Der Eintritt ist frei Wo : Werkstatt der Kulturen Wissmannstraße 32 12049 Berlin Wer : Mehmet Daimagüler , Vertreter der Nebenklage im „NSU“-Prozess Tahir Della , Initiative Schwarze Menschen in Deutschland Marie Piper , Anti-Rassismus-…
Article 20. Juni 2017

Der Krieg vor dem Balkon

Eingeschlossen in der eigenen Wohnung, und draußen tobt der Krieg: In Philippe Van Leeuws Spielfilm »Innen Leben – Insyriated« erlebt eine Gruppe von Zivilisten die Kämpfe in Syrien als grausames Kammerspiel. Von Jürgen Kiontke Es gibt kein Wasser, keinen Strom, und draußen wurde gerade jemand erschossen: Vom Balkon aus…
Article 29. Mai 2015

Rassismus Mitten in Deutschland

Was tut Deutschland gegen Rassismus – darüber legte die Bundesregierung in einem Bericht an den UNO-Antirassismus-Ausschuss (CERD) Rechenschaft ab – und steht massiv in der Kritik. Von Andreas Koob Zentraler Gegenstand ist dabei unter anderem die behördliche Ermittlung im Kontext der NSU-Mordserie. Gerade in diesem Punkt…
Article 11. Oktober 2016

Noch viel aufzuklären

Seit dreieinhalb Jahren läuft das NSU-Verfahren vor dem Münchener Oberlandesgericht. Nach mehr als 300 Prozesstagen ist absehbar, dass in den nächsten Monaten das Urteil gesprochen wird. Zentrale Fragen werden aber offen bleiben. Von Felix Hansen Der Autor ist Mitarbeiter der Initiative NSU-Watch. An jedem der über 300…
Article 27. März 2017

"Deutschland soll sich schämen"

Rassismus in Deutschland II: 2006 wurde Mehmet Kubasik in Dortmund ermordet – wahrscheinlich von Mitgliedern des rechtsextremen Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU). Danach waren die Witwe, die Söhne und seine ­Tochter Gamze Kubasik (31) über Jahre falschen ­Verdächtigungen ausgesetzt. Protokoll: Stefan Wirner Ich bin…
Article 11. Oktober 2016

Interview mit Mehmet Daimagüler: "Nach dem NSU ist vor dem NSU"

Über die Rolle von V-Leuten gibt es kaum Auskünfte, institutioneller Rassismus ist kein Thema: Mehmet Daimagüler, der als Nebenkläger Angehörige von Opfern vertritt, zieht eine bittere Zwischenbilanz des NSU-Prozesses. Interview: Anton Landraf Nach der Selbstenttarnung des NSU vor fünf Jahren hatte die…