1 - 10 von 17 Ergebnisse
Article 10. Oktober 2017

Amnesty warnt vor Abschaffung der Kennzeichnungspflicht für Polizisten in NRW

BERLIN, 10.10.2017 - „Die Abschaffung der Kennzeichnungspflicht in NRW wäre ein gravierender Rückschritt für eine moderne, transparente Polizeiarbeit“, sagt Maria Scharlau, Expertin für Polizei und Menschenrechte bei Amnesty International in Deutschland. „Eine polizeiliche Kennzeichnung ist eine…
Article 10. Oktober 2017

Keine Abschaffung der Kennzeichnungspflicht für Polizisten in NRW!

Die neue schwarz-gelbe Landesregierung will die erst kürzlich eingeführte polizeiliche Kennzeichnungspflicht wieder abschaffen. Der nordrhein-westfälische Landtag berät am Mittwoch über den Gesetzentwurf. Amnesty International fordert alle Abgeordneten dazu auf, diesen rechtsstaatlichen Rückschritt abzulehnen.   "Die…
Article 02. Oktober 2014

NRW: Misshandlung von Asylbewerbern ist schockierend und beschämend

Privates Sicherheitspersonal hat in zwei Asylbewerberunterkünften in Burbach bei Siegen und in Essen Asylsuchende misshandelt. Ein offensichtlich in Burbach entstandenes Foto, das auch mehrfach in Medienberichten abgebildet war, zeigt einen bäuchlings am Boden liegenden Mann und zwei grinsende Sicherheitsmänner. Einer der…
Article 02. April 2009

Aktiv gegen Genitaverstümmelung

 
Schwerte

Asylpolitisches Forum 2017

Flüchtlingsschutz zur Disposition? Wege aus der Krise der Menschenrechte Die Europäische Union versteht sich als "Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts". Mit der Europäischen Menschenrechtskonvention und der Charta der Grundrechte der EU sind grundlegende Rechte und Schutzansprüche für Flüchtlinge auf der Basis…
Article 04. Oktober 2017

Shackelia Jackson

Nakiea Jackson gehört zu den etwa 2.000 Menschen, die in den vergangenen zehn Jahren in Jamaika von der Polizei erschossen wurden. Seine Schwester Shackelia Jackson fordert Gerechtigkeit. Nakiea Jacksons Rastafrisur wurde ihm zum Verhängnis. Er arbeitete am 20. Januar 2014 in seinem kleinen Restaurant in Kingston als ein…
Blogpost 02. März 2012

Flüchtlinge aufnehmen statt abwehren

Die deutsche Amnesty-Sektion war in den siebziger Jahren eine der ersten , die sich im Bereich Flüchtlinge und Asyl engagierte. Heute setzten sich die Mitglieder unter anderem mit der bundesweiten Kampagne „Save me“ für einen besseren Schutz von Flüchtlingen ein. Ingeborg Heck-Böckler aus Aachen ist eine der…
 
Aachen

Filmvorführung und Publikumsgespräch zum Thema Flucht

Wir freuen uns, Sie bei dieser Sondervorführung begrüßen zu dürfen! Im Anschluss an den Film werden der Regisseur Jakob Preuss und die Vorstandsbeauftragte NRW für Flüchtlingsschutz von AMESTY INTERNATIONAL Ingeborg Heck-Böckler für ein Publikumsgespräch zur Verfügung stehen. DER FILM Paul Nkamani hat sich…
Article 02. Januar 2017

Kölner Polizeieinsatz ist eindeutiger Fall von Racial Profiling

AKTUALISIERUNG AM 04.01.2017 – Zum Einsatz der Polizei in der Silvesternacht in Köln äußert sich Alexander Bosch, Experte für Polizei und Anti-Rassismus bei Amnesty International in Deutschland: "Die öffentliche Sicherheit zu wahren, ist eine der wichtigsten Aufgaben der Polizei. Dieser Aufgabe ist die Polizei Köln in der…
 
Aachen

Lesung "Durch die Wand" in der KatHO in Aachen

Nizaqete hatte eine glückliche Kindheit, sie wuchs in der Geborgenheit einer Großfamilie auf, die mütterlicherseits den Roma angehörte; die Verwandten des Vaters waren Hashkali. Wie ihre albanischen Nachbarkinder ist sie muslimisch, besucht mit ihnen gemeinsam die Schule. Doch Anfang der 1990er Jahre wachsen die Spannungen…