1 - 10 von 36 Ergebnisse
Kampagne

Mut braucht Schutz

Tag für Tag setzen sich Menschen weltweit für ihre Rechte und die Rechte anderer ein. Doch wer sich für Menschenrechte engagiert, wird zunehmend diffamiert, überwacht, durch repressive Gesetze an der Arbeit gehindert – manchmal sogar ermordet. Immer mehr mutige Aktivistinnen und Aktivisten lassen sich davon aber nicht…
Blogpost 06. August 2018

Junge Menschen, die die Welt jetzt braucht

Sei es Waffengewalt, sexuelle Gewalt oder Verfolgung – täglich machen junge Menschen auf der ganzen Welt Erfahrungen mit Gewalt. Dennoch lassen sich viele nicht entmutigen: Diese jungen Pionierinnen und Pioniere kommen im Alltag ihren Verpflichtungen in der Schule, an der Universität und in der Arbeit nach, erheben aber…
Article 22. Januar 2019

Behörden drangsalieren Anwältin Eren Keskin mit weit mehr als 100 Gerichtsverfahren

Amnesty International setzt sich mit der Kampagne "Mut braucht Schutz" für die 59-jährige Menschenrechtlerin und Trägerin des Aachener Friedenspreises ein und fordert ein Ende der willkürlichen Repressalien. Keskin wurde bereits in erster Instanz  zu über zwölf Jahren…
Article 22. Januar 2019

Türkei: Behörden drangsalieren Anwältin Eren Keskin mit weit mehr als 100 Gerichtsverfahren

BERLIN, 22.01.2019 – Die türkische Regierung geht seit dem gescheiterten Putschversuch im Sommer 2016 mit noch größerer Härte als zuvor gegen ihre Kritiker im eigenen Land vor. Menschenrechtsverteidiger stehen dabei besonders im Fokus. Unter ihnen ist auch Eren Keskin. Die renommierte Anwältin setzt sich seit Jahrzehnten…
PDF 165.94 KB

UA-022/2017-1

… 370 205 00 BIC: BFSWDE33XXX . IBAN: DE23370205000008090100 URGENT ACTION # MUT BRAUCHT SCHUTZ INDIGENE BEDROHT MALAYSIA UA-Nr: UA-022/2017-1 AI-Index: ASA …
Article 21. März 2019

Türkei: Osman Kavala seit 500 Tagen unschuldig in Haft – Amnesty fordert seine sofortige Freilassung

BERLIN, 13.03.2019 - Erst vor wenigen Wochen, am 20. Februar, hat die Staatsanwaltschaft die Anklageschrift gegen Osman Kavala und seine 15 Mitangeklagten vorgelegt. Darin fordert sie verschärfte lebenslange Haft. „Ohne Beweise wird Osman Kavala und den Mitangeklagten vorgeworfen, sie hätten die Proteste gegen die Bebauung…
Article 26. Februar 2019

Tödlicher Einsatz für Menschenrechte: Warum sechs Mitglieder derselben Familie umgebracht wurden

BERLIN, 18.02.2019 - Bergbau, Rodungen, Drogenanbau: Wirtschaftsinteressen des Staates und krimineller Banden bedrohen seit Jahrzehnten indigene Gemeinden in Chihuahua, dem größten Bundesstaat Mexikos, der direkt an die USA grenzt. Wer sich wehrt, muss damit rechnen, sein Leben zu verlieren. Das zeigt sich auf dramatische…
Article 18. Februar 2019

Tödlicher Einsatz für Menschenrechte in Mexiko

Mexiko ist eines der gefährlichsten Länder der Welt für Menschenrechtler, seit 2011 nimmt die Zahl der Angriffe auf sie kontinuierlich zu. Eines der Opfer ist Julián Carrillo. Immer wieder wurde er wegen seines Einsatzes für die Land- und Umweltrechte der indigenen Bevölkerung bedroht. Die Behörden wussten um die Gefahr…
Kampagne

Ägypten: Hoffnung lässt sich nicht verstümmeln

Die Menschenrechtslage in Ägypten hat einen Tiefpunkt erreicht. Die Regierung von Präsident Abdel Fattah al-Sisi geht rücksichtslos gegen kritische Stimmen vor. Seit der Machtübernahme des ehemaligen Armeechefs 2013 wurden Zehntausende Menschen inhaftiert, darunter viele Oppositionelle, Demonstrierende und Medienschaffende…
 
Göttingen

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte hat Geburtstag!

Vor 70 Jahren einigten sich die Vereinten Nationen auf dieses historische Dokument. Auf der Grundlage eines gemeinsamen Verständnisses der Menschenwürde hat sich die UN-Vollversammlung am 10.12.1948 auf diesen umfassenden Wertekanon geeinigt. Die Sicherung der Menschenrechte bildet eine wichtige Grundlage freien und…