1 - 10 von 16 Ergebnisse
Article 11. Februar 2015

Hunderte Tote bei Bootsunglück vor Lampedusa

11. Februar 2015 - Bei einem erneuten Bootsunglück vor Lampedusa sind offenbar 300 Flüchtlinge und Migrant_innen ertrunken. Damit bestätigen sich die schlimmsten Befürchtungen nach dem Ende der Operation Mare Nostrum. John Dalhuisen, Direktor für Europa und Zentralasien bei Amnesty International, ist erschüttert: Die…
Article 29. April 2016

Durchs Totenmeer nach Europa

Werden Balkanroute und Ägäis dichtgemacht, suchen sich Flüchtlinge andere Wege. Die sogenannte zentrale Mittelmeerroute von Libyen und Ägypten nach Europa gilt als die gefährlichste Fluchtroute der Welt. Viele Boote legen östlich von Alexandria ab. Es ist eine Reise, von der ­niemand weiß, ob er sie…
Article 23. Mai 2018

Italien 2017/18

Die Regierung arbeitete mit staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren in Libyen zusammen, um zu erreichen, dass weniger Menschen über die zentrale Mittelmeerroute nach Italien gelangten. Dies führte dazu, dass Flüchtlinge und Migranten auf See abgefangen und zurück nach Libyen gebracht wurden, wo sie…
Aktion

Griechenland - Tausende Flüchtlinge, Asylsuchende und Migrant_Innen

Mai 2016 Tausende Flüchtlinge, Asylsuchende und Migrant_innen sitzen weiterhin unter extrem schlechten Bedingungen in Griechenland fest – sowohl in offiziellen Einrichtungen als auch in informellen Lagern. In Idomeni an der Grenze zur ehemaligen Jugoslawischen Republik Mazedonien und am Hafen von Piräus in Athen schlafen…
Article 27. Mai 2016

"Die Toten sind Opfer unserer Gesetze"

Seit Frühlingsbeginn machen sich wieder Tausende Flüchtlinge aus Libyen Richtung Italien auf. Giusi Nicolini, Bürgermeisterin der Insel Lampedusa, über die Toten auf der gefährlichen Mittelmeerroute und den langsamen Bewusstseinswandel im Norden Europas. Interview: Markus Bickel Wie viele Flüchtlinge…
Article 23. Mai 2018

Timor-Leste 2017/18

Die Opfer der schweren Menschenrechtsverletzungen während der indonesischen Besatzung von 1975 bis 1999 forderten weiterhin Gerechtigkeit und Wiedergutmachung. Angehörigen der Sicherheitskräfte wurden Misshandlungen vorgeworfen. Journalisten, die lediglich ihrer Arbeit nachgingen, wurden wegen Verleumdung unter Anklage…
Article 26. Juli 2017

Willkommen auf Arabisch

Der Gründer von Al Abwab über die erste arabischsprachige Zeitung Deutschlands. Von Ramy al-Asheq Was ist die Aufgabe eines Journalisten im Exil? Wie kann er sich Gehör verschaffen, eine eigene Stimme entwickeln – und sich zugleich für die Rechte von Geflüchteten einsetzen? Hat er die Pflicht, Brücken zwischen den Kulturen…
Article 19. April 2012

Positionspapier zum Flughafenverfahren

19. April 2012 Hintergrund Das sogenannte Flughafenverfahren nach § 18a Asylverfahrensgesetz ist ein Asylsonderverfahren, das mit der Änderung des Grundrechts auf Asyl zum 1. Juli 1993 eingeführt wurde. Es betrifft Asylsuchende aus als „sicher“ geltenden Herkunftsstaaten und alle Flüchtlinge ohne bzw. mit gefälschten…
Article 21. April 2018

Amnesty vergibt höchste Auszeichnung für Sportler Colin Kaepernick

Amnesty International ehrt den Sportler und inspirierenden Aktivisten Colin Kaepernick mit dem Ambassador of Conscience Award 2018. Der American-Football-Profi setzt sich gegen Rassismus und Polizeigewalt ein. Die Auszeichnung wurde am 21. April 2018 bei der 50-jährigen Jubiläumsfeier der niederländischen Sektion von…
Article 05. Februar 2018

Operation Seepferdchen

Als erster afrikanischer Staat wird Libyen an das EU-System zur Überwachung des Mittelmeers angeschlossen. Der Verkauf von Grenzsicherungselektronik an Tripolis beschert der europäischen Rüstungsindustrie Millionenprofite. Von Matthias Monroy Neu sind die Pläne nicht: Schon kurz nach dem Sturz von Machthaber Muammar al-…