1 - 10 von 266 Ergebnisse
Article 06. August 2015

Flüchtlingskatastrophe auf dem Mittelmeer

5. August 2015 - Angesichts der erschütternden Nachricht über eine erneute Schiffskatastrophe auf dem Mittelmeer am 5. August erklärt Amnesty International: „Die europäischen Regierungen müssen mehr tun, um für Schutzbedürftige sichere und legale Einreisewege in die EU einzurichten, damit nicht mehr Tausende Menschen ihr…
Article 17. April 2015

Flüchtlingsunglück im Mittelmeer

15. April 2015 - Seit Anfang des Jahres 2015 ist die Zahl der Todesfälle unter Migrant_innen und Flüchtlingen im Mittelmeerraum um mehr als das 50-fache angestiegen. Dies ist zumindest teilweise darauf zurückzuführen, dass die Regierungen der europäischen Länder angesichts der dortigen humanitären Krise viel zu lange…
Article 07. Oktober 2013

Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer - wie viele Menschen müssen noch sterben?

7. Oktober 2013 - Am 3. Oktober 2013 ist ein Schiff mit etwa 500 Flüchtlingen vor der Küste der italienischen Insel Lampedusa untergegangen – es ist eines von vielen vor den Grenzen Europas. Knapp 150 Bootsflüchtlinge überlebten, über 200 Tote wurden bislang geborgen, der Rest wird noch vermisst. Der Tod dieser Menschen,…
Article 16. April 2014

S.O.S. Europa: Neue Todesfälle im Mittelmeer

15. Mai 2014 - Wir sind zutiefst betroffen von den jüngsten Tragödien vor der Küste der italienischen Insel Lampedusa, bei denen zahlreiche MigrantInnen und Flüchtlinge ihr Leben verloren haben. Ein weiteres Mal hat das Mittelmeer die Leben derjenigen gefordert, die Sicherheit und Zuflucht in Europa suchten. Es ist…
Article 04. Oktober 2018

Europa: Rettungsschiff im Mittelmeer retten

In einem offenen Brief haben sich am 3. Oktober 2018 fünf Nichtregierungsorganisationen (NGOs) mit der Bitte an die europäischen Regierungen gewandt, dem Rettungsschiff Aquarius schnellstens zu ermöglichen, sich zu registrieren, nachdem ihm von den Behörden Panamas die Flagge entzogen wurde. Die Aquarius  ist das letzte…
Article 09. Oktober 2014

EU muss gemeinsam für Seenotrettung im Mittelmeer sorgen

09. Oktober 2014 – Anlässlich des Treffens der EU-Jusitiz- und Innenminister in Luxemburg fordern Amnesty und Human Rights Watch umfassende und gemeinsame Anstrengungen der EU, Leben im Mittelmeer zu retten. Bisher organisiert und finanziert allein Italien die Rettung von Flüchtlingen und Migranten aus Seenot. Trotz dieser…
Article 22. April 2015

Amnesty: EU muss Flüchtlinge im Mittelmeer retten

BERLIN, 22.04.2015 - Vor dem EU-Sondergipfel fordert Amnesty International umfassende Maßnahmen um das Massensterben im Mittelmeer zu beenden. In dem heute veröffentlichten Bericht Europe’s sinking shame: The failure to save refugees and migrants at sea dokumentiert die Menschenrechtsorganisation Zeugenaussagen von…
Article 08. August 2018

EU-Staaten verantwortlich für mehr Tote im Mittelmeer

Die Anzahl der Menschen, die im zentralen Mittelmeer ertrinken, ist gestiegen; genauso wie die Anzahl der Menschen, die nach Libyen in Hafteinrichtungen mit sehr schlechten Bedingungen zurückgebracht werden. Grund dafür sind die Maßnahmen europäischer Staaten, um die sogenannte Mittelmeerroute zu schließen. Das zeigt ein…
Blogpost 25. September 2014

Europa darf das Mittelmeer nicht zum Massengrab machen!

Persönliche Botschaft von unserer Generalsekretärin Selmin Çalışkan: Fordert jetzt eine Kehrtwende in der europäischen Flüchtlingspolitik!
Article 03. April 2019

Offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel zur Situation im Mittelmeer

Angesichts des Sterbens auf dem Mittelmeer und der katastrophalen Lage für Flüchtlinge und Migrant_innen in Libyen wenden sich mehr als 250 zivilgesellschaftliche Organisationen in einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin . Amnesty International, Ärzte ohne Grenzen, Brot für die Welt, PRO ASYL, Caritas, Diakonie, der…