1 - 10 von 58 Ergebnisse
Article 05. August 2009

"Warlords kennen keine Konventionen"

Regionen ohne staatliche Kontrolle stellen die Menschenrechtspolitik vor neue Herausforderungen. Ein Interview mit dem Sozialwissenschaftler Thomas Risse. Der Professor für Internationale ­Politik im Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin ist Sprecher des Sonderforschungsbereichs 700,…
Article 05. August 2009

Unter Warlords und Piraten

Fast täglich begegnen uns Berichte dieser Art: Somalische Piraten kapern internationale Handelsschiffe im Golf von Aden, Taliban steinigen Frauen in den afghanischen Provinzen, mexikanische Drogenkartelle kontrollieren durch Erpressung und Mord zahlreiche Dörfer und Städte des Landes. Die Konflikte in diesen Regionen sind…
Article 08. Juli 2008

Unsere Themen

Amnesty International setzt sich für die Durchsetzung aller in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte formulierten Rechte ein. Besonders engagiert sich Amnesty: gegen Folter, Todesstrafe, politischen Mord, grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe und das „Verschwindenlassen“ von Menschen, für…
Article 23. November 2018

Das wird man doch noch fragen dürfen

Carole Scheidegger von Amnesty in der Schweiz gibt Auskunft rund um die Menschenrechte. 1 Wer entscheidet, was ein Menschenrecht ist? Menschenrechte sind Rechte, die jedem einzelnen Menschen gleichermaßen zustehen. Die modernen Menschenrechte, auf die sich auch Amnesty International bezieht, wurden von den Staaten in…
Article 09. Dezember 2009

Ein überfälliger Beitrag zum Weltfrieden: Guantánamo schliessen!

BERLIN, 09.01.2010 - „Die USA haben die Verantwortung. Aber auch die EU-Staaten tragen eine moralische Mitverantwortung. Sie müssen die etwa 50 Gefangenen schnellstmöglich aufnehmen, gegen die strafrechtlich nichts vorliegt und die wegen drohender Verfolgung nicht in ihre Heimat zurückkehren können“, sagte Monika Lüke,…
Article 18. November 2009

Keine Abschiebung von Roma ins Kosovo

BERLIN, 18.11.2009 - „Die Innenminister verschließen die Augen vor den Gefahren, denen Angehörige von Minderheiten im Kosovo ausgesetzt sind. Damit ignorieren sie ihre Schutzpflicht aus internationalen Konventionen“, kritisierte Imke Dierßen, Europa-Expertin von Amnesty International in Deutschland, anlässlich der morgen…
Article 28. Februar 2018

Artillerieangriffe auf Wohngebiete bedrohen Hunderte Zivilpersonen

Bei Gefechten im türkisch-syrischen Grenzgebiet beschießen die türkische Armee und in geringerem Umfang die kurdische YPG-Miliz die Städte Afrin und Azaz. Dabei werden auch Wohngebiete und zivile Einrichtungen mit unterschiedslos wirkenden Waffen angegriffen. Von Amnesty verifizierte Augenzeugenberichte dokumentieren…
Article 18. Juli 2014

Zivilbevölkerung in der Ostukraine schützen

16. Juli 2014 - Bei einem Luftangriff auf die Kleinstadt Snischne nahe der russischen Grenze sollen am 15. Juli 2014 elf Zivilpersonen getötet worden sein. Separatisten machten die ukrainische Luftwaffe für den Angriff verantwortlich. Ein Sprecher des ukrainischen Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrats wies die…
Article 09. Januar 2009

Sieben Jahre Guantánamo - Eine Chronologie

2001 11. September – Fast 3.000 Menschen kommen ums Leben, als Entführer vier Flugzeuge in verschiedene Ziele in den USA lenken, unter anderem in das World Trade Center in New York. 14. September – Der amerikanische Kongress verabschiedet eine Resolution, die dem Präsidenten erstmalig die Befugnis erteilt, mit Gewalt gegen…