1 - 5 von 5 Ergebnisse
Article 28. November 2017

EU muss mehr Geld geben für Flüchtlingsversorgung in Afrika 

Wenige afrikanische Staaten nehmen Millionen Flüchtlinge auf. Für ihre Versorgung gibt die EU zu wenig Geld und schottet sich durch Kooperationen immer weiter ab. Die Europäische Union (EU) kommt ihrer Verantwortung bei der Versorgung und Aufnahme von Flüchtlingen nicht nach. Stattdessen versucht die EU, immer mehr…
Article 27. März 2017

Kumpanei mit den Folterern

Die Europäische Union missachtet in ihrer Flüchtlings- und Migrationszusammenarbeit mit afrikanischen Staaten deren Verletzung menschenrechtlicher Standards. Von Franziska Ulm Mouhaildin* lag noch im Bett, als er das Echo des Artillerie­beschusses hörte. Er sprang auf, holte seine Kinder und rannte barfuß in Richtung der…
Article 19. September 2019

Positionspapier: Menschenrechtsrisiken und Menschenrechtsstandards bei Migrationskooperationen der EU mit afrikanischen Staaten

Seit einigen Jahren zielt die Migrationspolitik der EU und ihrer Mitgliedstaaten verstärkt darauf ab, die Migrationskontrolle vor die EU-Grenzen auszulagern, um die Migration in den EU-Raum stärker regulieren und kontrollieren zu können. In diesem Zusammenhang wird häufig von einer Externalisierung von Migrationskontrolle…
Article 01. Februar 2019

Zur Ausreise genötigt

Die israelische Regierung versucht, Geflüchtete durch Zuschüsse zur Rückkehr nach Ostafrika zu bewegen. Von Hannah El-Hitami, Tel Aviv Der Ort, an dem die ganze Not zusammenkommt: So beschreibt Zoe Gutzeit ihren Arbeitsplatz in der offenen Klinik der Physi­cians for Human Rights Israel (PHRI) in Tel Aviv. Jeden Nachmittag…
Article 22. Februar 2015

Vereinigte Staaten von Amerika 2015

  Präsident Barack Obama räumte ein, es habe im Zuge des von seinem Vorgänger George W. Bush genehmigten CIA-Programms für Geheimgefängnisse nach den Anschlägen vom 11. September 2001 Folter gegeben. Die in diesem Zusammenhang begangenen völkerrechtlichen Verbrechen blieben jedoch ungesühnt. Die freigegebene…