1 - 10 von 68 Ergebnisse
Article 28. Februar 2017

Der Tod des Journalismus

Sein Fall sorgt für große Empörung: Der "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel sitzt in Istanbul in Untersuchungshaft. Das Schicksal von Deniz Yücel ist leider kein Einzelfall: In der Türkei sind mehr Journalistinnen und Journalisten eingesperrt, als in jedem anderen Land der Welt. 13 Tage verbrachte Deniz Yücel in Istanbul in…
 
Berlin

Film-Screening und Diskussion: Journalismus im Sudan

Kritische Stimmen sind im Sudan massiven Einschüchterungen ausgesetzt: Zeitungen werden verboten oder geschlossen. Soziale Medien wie Facebook, Twitter und YouTube werden kontrolliert, um zu verhindern, dass Regierungskritikerinnen und -kritiker die Medien für sich nutzen. Neben der massiven Einschränkung der Presse- und…
Aktion

Journalist frei

Der marokkanische Journalist Hicham Mansouri ist am 17. Januar aus der Haft entlassen worden. Er hatte zehn Monate wegen konstruierter Anklagen im Gefängnis verbracht. Nun drohen ihm in einem separaten Fall bis zu fünf weitere Jahre Haft.
Aktion

Journalist zu Haftstrafe verurteilt

Der marokkanische Journalist Hicham Mansouri wurde wegen „Ehebruchs“ und anderer Anklagen in einem unfairen Gerichtsverfahren zu zehn Monaten Haft verurteilt. Allem Anschein nach wurde er nur deshalb ins Visier genommen, weil er sich in friedlicher Weise für investigativen Journalismus engagiert. Er ist…
Aktion

Haftstrafe bestätigt

In einem Rechtsmittelverfahren wurde das Urteil gegen den marokkanischen Journalist Hicham Mansouri wegen „Beteiligung am Ehebruch“ bestätigt. Er ist ein gewaltloser politischer Gefangener.
Article 18. Mai 2010

Eritrea 2010

  Amtliche Bezeichnung : Staat Eritrea Regierungschef : Isayas Afewerki Todesstrafe : in der Praxis abgeschafft Einwohner : 5,1 Mio. Lebenserwartung : 59,2 Jahre Kindersterblichkeit (m/w) : 78/71 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate : 64,2% Das Recht auf freie Meinungsäußerung wurde massiv beschnitten, Kritik an…
Article 23. März 2010

Eutin: Pedro Matias über seine Flucht aus Mexiko

Der Journalist Pedro Matias berichtete in Eutin über seine Flucht aus Mexiko und die Gefahr, in der sich Journalisten, Umweltschützer und Menschrechtsaktivisten in Mexiko bewegen. Am 20. März hatte die Amnesty Gruppe Eutin/Plön den Stipendiaten der Hamburger Stiftung für politische Verfolgte in den Gemeindesaal der…
Article 11. Mai 2011

Eritrea 2011

  Amtliche Bezeichnung: Staat Eritrea Staats- und Regierungschef: Isayas Afewerki Todesstrafe: in der Praxis abgeschafft Einwohner: 5,2 Mio. Lebenserwartung: 60,4 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 78/71 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 65,3% Auch 2010 waren weit verbreitete Menschenrechtsverletzungen an der…
Article 18. Juni 2015

Aktuell im Kino

Wagner Moura ist der derzeit bekannteste Schauspieler Brasiliens. Sein neuer Film "Trash", ein rasanter Thriller, thematisiert die großen sozialen Unterschiede im Land. Kein Wunder, er spielt auf einer Müllkippe. Herr Moura, Ihr neuer Film "Trash" handelt von dem, was der Titel verspricht: Abfall. Er ist die…
Article 23. Mai 2017

Immer auf die Presse

Weltweit wird die Meinungs- und Pressefreiheit infrage gestellt – von Mexiko bis Bangladesch. Staatliche Autoritäten, Paramilitärs und konservative Kleriker gehen gegen kritische Journalisten vor. Von Anton Landgraf Dafür, dass du ein Großmaul bist«, stand auf dem Zettel, den die Mörder von Miroslava Breach am Tatort…