1 - 10 von 546 Ergebnisse
Article 29. Juni 2012

Zehn Jahre Internationaler Strafgerichtshof

01. Juli 2012 - Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) am 1. Juli 2012 fordert Amnesty International alle Regierungen dazu auf, die Arbeit des IStGH ernsthaft zu unterstützen. „Die Existenz eines Internationalen Strafgerichtshofs hat weltweit denjenigen Hoffnung gegeben, die…
Article 09. März 2012

Joseph Kony muss an Internationalen Strafgerichtshof überstellt werden

8. März 2012 - Der Anführer der Lord's Resistance Army (LRA), Joseph Kony, muss an den Internationalen Strafgerichtshof überstellt werden. Amnesty International dokumentiert seit über 25 Jahren Menschenrechtsverletzungen, die von Joseph Kony und der von ihm geführten Lord’s Resistance Army (LRA) begangen werden und fordert…
Article 28. April 2011

Syrien: UN-Sicherheitsrat muss Internationalen Strafgerichtshof einschalten

26. April 2011 - Angesichts der zunehmenden Gewalt, mit der die syrische Regierung versucht, die Proteste im Land niederschlagen, fordert Amnesty International den UN-Sicherheitsrat auf, den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) mit Ermittlungen zur Lage in Syrien zu beauftragen. Der UN-Sicherheitsrat berät zurzeit…
Article 11. Februar 2020

Sudan muss al-Bashir an den internationalen Strafgerichtshof ausliefern!

Völkermord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Die Vorwürfe gegen den ehemaligen sudanesischen Präsidenten Omar al-Bashir wiegen schwer. Nun soll er endlich an den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) ausgeliefert werden. Dies hat die derzeitige sudanesische Regierung Berichten zufolge bei…
Article 21. November 2011

Libyen: Saif al-Islam muss an den Internationalen Strafgerichtshof überstellt werden

21. November 2011 - Der Nationale Übergangsrat (NTC) in Libyen muss Saif al-Islam an den Internationalen Strafgerichtshof überstellen. Das forderte Amnesty International, nach Berichten über die Festnahme des Sohnes von Muammar Gaddafi an der libyschen Grenze zu Niger. "Saif al-Islam muss vor Gericht kommen und seine…
Article 28. Juni 2012

10 Jahre Internationaler Strafgerichtshof: Amnesty fordert bessere Kooperation der Mitgliedsstaaten

BERLIN, 28.06.2012 - Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) am 1. Juli 2012 fordert Amnesty International alle Regierungen dazu auf die Arbeit des IStGH ernsthaft zu unterstützen. „Die Existenz eines Internationalen Strafgerichtshofs hat weltweit denjenigen Hoffnung gegeben, die…
Article 26. Juni 2018

Myanmar: Amnesty-Bericht benennt Verantwortliche für Verbrechen gegen die Menschlichkeit und fordert Untersuchung durch internationalen Strafgerichtshof

BERLIN, 26.06.2018 – Myanmars Militär hat seit Ende August 2017 mehr als 702.000 Rohingya aus Rakhine zur Flucht nach Bangladesch gezwungen, die vor den Angriffen im nördlichen Rakhine lebten. Der neue Amnesty-Bericht „‘We Will Destroy Everything‘: Military Responsibility for Crimes against Humanity in Rakhine State,…
Article 23. Juli 2009

Tschechien verpflichtet sich der internationalen Gerechtigkeit

Tschechien hat am Dienstag das Rom-Statut für den Internationalen Strafgerichtshof ratifiziert. Die tschechische Sektion von Amnesty International und andere zivilgesellschaftliche Organisationen haben sich über zehn Jahre für diesen Schritt eingesetzt. „Amnesty International begrüßt diesen wichtigen Beitrag der…
Article 16. Mai 2019

Venezuela: Verbrechen gegen die Menschlichkeit – Internationale Gemeinschaft muss reagieren

Die dokumentierten Fälle waren Teil eines geplanten, von den Sicherheitskräften durchgeführten Angriffs auf tatsächliche oder vermeintliche Oppositionelle, insbesondere aus verarmten Gebieten. Ziel der Angriffe war es, sie zum Schweigen zu bringen oder zu eliminieren.  Behörden auf höchster Ebene, auch Nicolás Maduro,…
Article 16. Februar 2017

Vorwort von Salil Shetty zum "Amnesty International Report 2016/17"

Die Idee der menschlichen Würde und Gleichheit, die Vorstellung einer Gemeinschaft der Menschen an sich, wurde 2016 mit machtvollen Diskursen über Schuld, Angst und der Suche nach Sündenböcken heftig attackiert, und zwar von jenen, die versuchten, um jeden Preis an die Macht zu kommen oder an der Macht zu bleiben. Von…