1 - 10 von 132 Ergebnisse
Article 31. August 2009

"Wir brauchen internationale Aufmerksamkeit"

Der Journalist Sanath Balasooriya ist Mitglied des „Free Media Movement“ und von „Journalists for peace“, die sich für die Rechte der tamilischen Minderheit und Friedensverhandlungen einsetzen. Wegen seiner kritischen Berichterstattung verhängte die Regierung ein Schreibverbot gegen ihn. Nachdem im Januar ein Kollege…
Article 22. Januar 2009

EU-AUSSENMINISTER MÜSSEN AUFNAHME VON GUANTÁNAMO-GEFANGENEN ANBIETEN

BERLIN, 22.01.2009 - Menschenrechtsorganisationen aus Europa und den USA haben die Außenminister der Europäischen Union (EU) aufgerufen, bei ihrem Ratstreffen am kommenden Montag in Brüssel die Aufnahme von Guantánamo-Gefangenen aus humanitären Gründen zu beschließen. Ein entsprechender Brief geht den EU-Außenministern…
PDF 265.99 KB

Gemeinsames Positionspapier zur Reform des GEAS vom 25. Januar 2018

… diese  Vorschläge  im  Europäischen  Parlament  (EP)  und  im  Rat   statt,  in  dem  die  Vertreter  der Mitgliedstaaten  sitzen.  … dass  eine  Einigung  im  sog.  Trilogverfahren zwischen  Rat , EP und Kommission gesucht wird.  Die  unterzeichnenden  … definiert  die  Voraussetzungen,  unter  denen  internationaler   Schutz  zuerkannt wird.   5) Resettlementverordnung5:  …
Article 23. Mai 2018

Taiwan 2017/18

Das Verfassungsgericht erklärte 2017 das geltende Ehegesetz für verfassungswidrig, da es gleichgeschlechtliche Paare diskriminiere. Die Regierung ließ zum zweiten Mal die Umsetzung des Internationalen Pakts über bürgerliche und politische Rechte und des Internationalen Pakts über wirtschaftliche, soziale und kulturelle…
Article 05. Juni 2017

Der ehrenamtliche Vorstand

Der Vorstand ist das höchste ehrenamtliche Gremium der deutschen Amnesty-Sektion. Er wird alle zwei Jahre von den Mitgliedern der deutschen Sektion während der Jahresversammlung gewählt. Er ist für die Umsetzung von Beschlüssen zuständig und legt der Jahresversammlung wichtige Anträge wie das Budget und den Schwerpunktplan…
Aktion

Fahrzeuge zurückgegeben

Am 10. Dezember hat die nicaraguanische Polizei der Menschenrechtsverteidigerin Francisca Ramírez zwei Fahrzeuge zurückgegeben, die sie zehn Tage zuvor beschlagnahmt hatte. Die Fahrzeuge wiesen bei der Rückgabe Beschädigungen auf. Ein Grund für die Konfiszierung wurde nicht gegeben. Francisca Ramírez hat erwähnt, dass der…
Article 31. Mai 2013

Ägypten: Todesstoss für die Zivilgesellschaft?

29. Mai 2013 - In Ägypten wird derzeit über ein neues Gesetz für Nichtregierungsorganisationen beraten. Sollte es in seiner bisherigen Form beschlossen werden, wäre dies ein Todesstoß für die unabhängige Zivilgesellschaft in Ägypten. Nationale und internationale Menschenrechtsorganisationen fordern, dass…
Aktion

Rumänien: Drohende Zwangsräumung

Die Behörden der im Nordwesten Rumäniens gelegenen Stadt Cluj bereiten für Ende Dezember die Zwangsräumung von Roma-Gemeinschaften vor, die dort in der Coastei- und der Cantonului-Straße leben. Amnesty International befürchtet, dass Häuser zerstört und einige Familien in Wohneinheiten umgesiedelt werden sollen, die nicht…
Article 26. Juni 2018

Europäische Lösung zum Schutz von Flüchtlingen vor Gewalt und Verfolgung überfällig

Aus Anlass des Treffens zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und EU-Ratspräsident Donald Tusk im Vorfeld des Europäischen Rats am 28. und 29. Juni erklärt Markus N. Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland: "Weltweit gewähren Staaten gemäß internationalem Recht fliehenden Frauen,…