51 - 60 von 484 Ergebnisse
Article 31. Oktober 2011

Filme der Jugend

Das diesjährige »Internationale Nürnberger Film­festival der Menschenrechte« widmet sich dem Leben junger Menschen unter erschwerten Bedingungen. Besonderes Highlight ist der Schwerpunkt Ägypten. Von Jürgen Kiontke Die Leiterin des Internationalen Nürnberger Filmfestivals der Menschenrechte, Andrea Kuhn, kann bei der…
Article 17. Juli 2012

HipHop und Koran

Maryam Keshavarz analysiert in ihrem Film ­»Sharayet – Eine Liebe in Teheran« die ­gesellschaftlichen ­Verhältnisse im Iran aus der Sicht von Jugendlichen. Von Jürgen Kiontke Sex ist ein Menschenrecht«: Die Party ist in vollem Gange, die jungen Leute feiern ausgelassen. Die zwei Teheraner Schülerinnen Atafeh (Nikohl…
Article 23. Juli 2012

Totes Herz

Mit etwa neun Jahren wird Emmanuel Jal ein Kindersoldat im Süden Sudans. Mit etwa elf Jahren erlebt er seine erste Schlacht. Ein Leben lang braucht er, um die Gräuel des Krieges zu vergessen. Heute ist er ein gefeierter Rap-Star und engagiert sich für Amnesty. Von Uta von Schrenk Verloren. »Sogar das Datum meiner Geburt…
Article 25. September 2012

Wie werden Kinder zu Soldaten?

Vor einigen Monaten erregte ein Video weltweite Aufmerksamkeit. Über 90 Millionen Menschen sahen sich im Internet einen Film über Joseph Kony an, den Anführer der »Widerstandsarmee des Herrn (LRA)«. Schon vor dem Film der Organisation »Invisible Children« war Joseph Kony als ein mit internationalem Haftbefehl gesuchter…
Article 25. September 2012

Kleine Krieger

In Zentralafrika sind die gesellschaftlichen Strukturen durch Bürgerkriege und ­marodierende Milizen völlig zerrüttet. Staatliche Institutionen sind entweder zu schwach, um die Zivilbevölkerung zu schützen, oder tragen selbst zur Gewalt bei. Kinder haben häufig keine andere Wahl, als sich bewaffneten Gruppen anzuschließen…
Article 25. September 2012

Waffen für alle

Im Osten des Kongo tobt seit Jahrzehnten ein grausamer Krieg um wertvolle Bodenschätze, oft unter Einsatz von Kindersoldaten. Eine wirksame Kontrolle des Waffenhandels könnte dazu beitragen, schwere Menschenrechtsverletzungen zu verhindern. Von Andrea Riethmüller In den vergangenen zwanzig Jahren wurden die Menschen in der…
Article 27. September 2012

Das zweite Leben

Patrick Okoroafor war in Nigeria wegen eines unfairen Verfahrens 16 Jahre inhaftiert. Amnesty hat sich mit weltweiten Brief­aktionen für ihn eingesetzt. Als er im April frei kam, traf er sich kurz darauf mit Aktivisten in Berlin. Von Detlev-R. Fliegner »In meinem Leben bin ich noch nie so weit gelaufen«, sagte Patrick…
Article 25. November 2014

Zurück ins Leben

Joseph Konys »Lord’s Resistance Army« entführte von Mitte der achtziger Jahre an innerhalb von zwei Jahrzehnten in Norduganda Zehntausende Kinder. Sie wurden als Kindersoldaten und Sklaven ­rekrutiert. Fast die Hälfte von ihnen ­waren Mädchen. Viele Überlebende sind inzwischen heimgekehrt – gebrochen und…
Article 26. Januar 2015

Das Recht auf Kindheit

Sie werden minderjährig verheiratet. Sie müssen in Minen und auf Plantagen schuften. Sie werden als kleine Soldaten missbraucht. Sie werden in Haft gefoltert und in Schulen diskriminiert. Weltweit werden die Rechte von Millionen Kindern verletzt. Auch in Deutschland. Von Uta von Schrenk Was braucht es für eine Kindheit in…
Article 26. Januar 2015

Wie Respekt und Würde aussehen

25 Jahre UNO-Kinderrechtskonvention – 25 Jahre internationale Erfolge und Misserfolge. Ein neuer Bildband zeigt eindrücklich, wie Kinder auf allen Kontinenten leben und was vielen von ihnen noch immer fehlt. Von Maik Söhler Zwischen Glück und Unglück liegen nur wenige Seiten. Zwei Kinder, ein Junge und ein Mädchen, reiten…