51 - 60 von 196 Ergebnisse
Aktion

Strafmass für Journalisten reduziert

In Myanmar ist das Strafmaß für fünf Medienschaffende der Zeitung Unity im Berufungsverfahren auf sieben Jahre Haft reduziert worden. Sie wurden aufgrund ihrer journalistischen Tätigkeit inhaftiert und sind gewaltlose politische Gefangene, die umgehend und bedingungslos freigelassen werden müssen.
Aktion

Menschenrechtler bedingt freigelassen

In Myanmar ist der Menschenrechtsverteidiger Kyaw Hla Aung im Zuge einer Präsidialamnestie aus dem Gefängnis entlassen worden. Vor seiner Freilassung musste er eine Erklärung unterschreiben, dass er sich nicht mehr an „rechtswidrigen Aktivitäten“ beteiligen werde oder ansonsten wieder inhaftiert werde.
Aktion

Fünf Zeitungsmitarbeiter zu Haftstrafen verurteilt

Fünf Zeitungsmitarbeiter sind wegen der Veröffentlichung eines Artikels zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Sie sind gewaltlose politische Gefangene, die sich nur deshalb in Haft befinden, weil sie friedlich Gebrauch von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung gemacht haben.
Aktion

Aktivist_innen erneut im Visier

Die Aktivisten Ko Htin Kyaw und Naung Naung sind wegen der Wahrnehmung ihrer Rechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit zu Haftstrafen verurteilt worden. Sie müssen umgehend und bedingungslos freigelassen werden. Than Than Maw wurde wegen friedlichen Demonstrierens angeklagt. Diese Anklagen müssen fallengelassen werden.
Aktion

Drohende Haftstrafe wegen politisch motivierter Anklage

In Myanmar droht Shayam Brang Shawng (auch bekannt als Brang Shawng) eine Haftstrafe, nachdem er die Behörden dazu aufforderte, die Verantwortung der Armee für den Tod seiner Tochter zu untersuchen. Die Anklagen gegen ihn müssen unverzüglich fallengelassen werden.
Aktion

Demonstrierende willkürlich festgenommen

In Myanmar sind vier Menschenrechtler_innen festgenommen und inhaftiert worden, nachdem sie an einer friedlichen Demonstration gegen die Erschießung einer Demonstrantin in der Vorwoche teilgenommen hatten. Die vier wurden nur deshalb festgenommen, weil sie ihr Recht auf Versammlungsfreiheit wahrgenommen haben. Sie müssen…
Aktion

Politischer Aktivist inhaftiert

In Myanmar ist der bekannte politische Aktivist Ko Wai Lu festgenommen worden. Ihn erwartet nun eine Haftstrafe, nachdem er friedliche Demonstrierende unterstützt hatte, die von den Behörden die Rückgabe ihres Landes forderten. 14 weitere Personen wurden ebenfalls angeklagt, weil sie an den friedlichen Protesten…
Aktion

Schriftsteller in Haft

In Myanmar ist der Schriftsteller Htin Lin Oo festgenommen worden. Ihm droht eine Haftstrafe, nachdem er in einer Rede die Instrumentalisierung von Religion zur Verbreitung diskriminierender und extremistischer Ansichten kritisiert hatte. Amnesty International betrachtet ihn als gewaltlosen politischen Gefangenen, der…
Aktion

Wegen politisch motivierter Anklage verurteilt

Shayam Brang Shawng (auch bekannt als Brang Shawng) aus dem myanmarischen Kachin-Staat wurde für schuldig befunden, unwahre Behauptungen über die myanmarische Armee gemacht zu haben. Er wurde zu einer verhältnismäßig milden Strafe verurteilt. Organisationen vor Ort sind der Ansicht, dass der internationale Druck dazu…
Aktion

Haftstrafen für Demonstrierende

14 Bewohner_innen der Gemeinde Michaungkan in Myanmar, die sich derzeit in Haft befinden, wurden zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt, weil sie an friedlichen Protesten teilgenommen haben. Sie sind gewaltlose politische Gefangene, die sofort und bedingungslos freizulassen sind.