51 - 60 von 116 Ergebnisse
Aktion

Flüchtling in Uganda gefoltert

Der kongolesische Flüchtling Nganizi Jean-Baptist wird seit seiner Festnahme am 24. April 2008 ohne Anklage und ohne Gerichtsverfahren in Uganda festgehalten. Während seiner mittlerweile einjährigen Haft wurde er Berichten zufolge gefoltert und misshandelt, hatte keinen Zugang zu einer rechtlichen Vertretung und wurde in…
Aktion

Karikaturist unter Anklage

Der malaysische Karikaturist Zulkiflee Anwar Ulhaque, auch bekannt als Zunar, ist unter dem drakonischen Gesetz gegen staatsgefährdende Aktivitäten angeklagt worden. Ihm werden insgesamt neun Straftaten vorgeworfen, die im Zusammenhang mit Twitternachrichten stehen, in denen er sich kritisch über die Justizbehörden…
Aktion

Drohende Abschiebung

Mohammad Hassan Haji könnte ab dem 31. Mai jederzeit aus Uganda nach Somalia abgeschoben werden, wo ihm schwere Menschenrechtsverletzungen drohen.
Aktion

Hinrichtung verhindern!

Einem in Malaysia zum Tode verurteilten Ehepaar droht in Malaysia die Hinrichtung, nachdem nun alle Rechtsmittel erschöpft sind. Die Eheleute waren im November 2006 des Drogenhandels für schuldig befunden und zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Im Jahr 2007 legte die Staatsanwaltschaft Rechtsmittel gegen das Strafmaß…
Aktion

Anwalt und Menschenrechtler in Haft

Mbugua Mureithi, kenianischer Anwalt, und Al-Amin Kimathi, Mitglied der kenianischen Menschenrechtsorganisation Muslim Human Rights Forum, wurden am 15. September von ugandischen BehördenvertreterInnen festgenommen. Sie werden ohne Kontakt zur Außenwelt an einem unbekannten Ort in Kampala, der Hauptstadt Ugandas, in Haft…
Aktion

Eine Freilassung

Der kenianische Anwalt Mbugua Mureithi wurde am 18. September aus dem Polizeigewahrsam in der ugandischen Hauptstadt Kampala entlassen und umgehend nach Kenia abgeschoben. Der Menschenrechtler Al-Amin Kimathi wird weiterhin ohne Kontakt zur Außenwelt und ohne Anklage in Haft gehalten. Er hat keinen Zugang zu einem…
Aktion

Als Terrorist angeklagt

Nach sechs Tagen in Haft ohne Kontakt zur Außenwelt und ohne Haftprüfung ist der kenianische Menschenrechtsaktivist Al-Amin Kimathi am 21. September wegen Terrordelikten, Mordes und versuchten Mordes im Zusammenhang mit den Bombenanschlägen im Juli 2010 angeklagt worden. Er befindet sich in Untersuchungshaft.
Aktion

Gesundheitszustand

Innerhalb der letzten Wochen hat sich der Gesundheitszustand von Mohammad Hassan Haji und Abdul Rashid Abdullahi Omar dramatisch verschlechtert. Die beiden somalischen Staatsbürger werden derzeit in Uganda festgehalten und könnten jederzeit nach Somalia abgeschoben werden, wo ihnen Menschenrechtsverletzungen drohen.
Aktion

Menschenrechtler inhaftiert

Jean-Paul Noël Abdi, Vorsitzender der Menschenrechtsliga in Dschibuti (Ligue djiboutienne des droits humains – LDDH), ist am 9. Februar 2010 festgenommen worden. Er hatte nach den jüngsten Studentenprotesten im Land Recherchen über Festnahmen angestellt und die Ergebnisse seiner Nachforschungen öffentlich gemacht.
Aktion

Freilassung