51 - 60 von 76 Ergebnisse
Aktion

Politiker in Haft

Der Politiker Khairuddin Abu Hassan wurde am 23. September auf Grundlage des Gesetzes zur nationalen Sicherheit festgenommen, weil er über Korruptionsfälle berichtet hatte. Er befindet sich jetzt seit 28 Tagen ohne Gerichtsverfahren in Haft. Amnesty International fürchtet um seine Sicherheit.
Aktion

Anklage wegen Facebook-Beiträgen

Gegen einen politischen Aktivisten aus Malaysia ist am 13. Oktober in 14 Punkten Anklage erhoben worden. Die Anklagen stehen in Zusammenhang mit Facebook-Beiträgen, die mutmaßlich einen Angriff gegen die Herrscherfamilie des Bundesstaates Johor darstellen. Amnesty International betrachtet Khalid Ismath als gewaltlosen…
Aktion

Gefangene gefoltert

Mindestens 13 Gefangene, die unter dem Sicherheitsgesetz von 2012 festgenommen wurden, haben von Folter und anderweitiger Misshandlung durch die Behörden und von sexueller Belästigung ihrer Familienmitglieder berichtet.
Aktion

Drohende Haftstrafe

Dem malaysischen Filmemacher Hishamuddin Rais drohen auf Grundlage des Gesetzes gegen staatsgefährdende Aktivitäten ( Sedition Act ) neun Monate Haft. Er hatte Kritik an den Wahlen geübt und auf friedliche Weise Reformen gefordert. Die letzte Anhörung in seinem Berufungsverfahren soll am 16. Mai stattfinden.
Aktion

Haftstrafe umgewandelt

Die neunmonatige Haftstrafe des malaysischen Filmemachers Hishamuddin Rais ist nach einer einstimmigen Entscheidung des Berufungsgerichts am 16. Mai in eine Geldstrafe umgewandelt worden. Der Schuldspruch wegen staatsgefährdender Aktivitäten wurde jedoch aufrechterhalten.
Aktion

Bloggerin zu Haftstrafe verurteilt

Die malaysische Bloggerin Vivian Lee May Ling ist wegen „Aufwiegelung“ zu sechs Monaten Haft verurteilt worden. Grundlage ist ein Facebook-Beitrag, den sie im Juli 2013 gepostet hatte. Sollte ihr Rechtsmittel abgewiesen werden, muss sie ihre Haftstrafe antreten.
Aktion

Drohende Abschiebung

Im vergangenen Monat haben die dschibutischen Behörden Hunderte äthiopische Asylsuchende und Flüchtlinge zusammengetrieben und inhaftiert, um sie nach Äthiopien abzuschieben. Im Fall einer Rückkehr nach Äthiopien drohen ihnen Folter und anderweitige Misshandlung.
Aktion

Morddrohungen

Die Vorsitzende der Koalition für Saubere und Faire Wahlen ( Berish 2.0 ) sowie weitere Organisator_innen, Aktivist_innen und Unterstützer_innen einer Kundgebung für eine Wahlreform ( Berish 5 ), die am 19. November stattfinden soll, werden drangsaliert. Nun haben sie Morddrohungen erhalten.
Aktion

Aktivistin in Einzelhaft

Die Menschenrechtsverteidigerin Maria Chin Abdullah ist am 18. November festgenommen worden, weil sie eine Demonstration für freie und faire Wahlen organisiert hatte. Die gewaltlose politische Gefangene befindet sich in Einzelhaft und könnte bis zu 28 Tage ohne Anklage, ohne Zugang zu einem Gericht und unter sehr…
Aktion

Weiter drohende Inhaftierung

Die Menschenrechtsverteidigerin Maria Chin Abdullah war am 18. November festgenommen worden, weil sie eine Demonstration für freie und faire Wahlen organisiert hatte. Sie wurde am 28. November freigelassen, doch ihr droht nach wie vor eine Anklage wegen der friedlichen Wahrnehmung ihrer Rechte auf Meinungs-, Versammlungs-…