51 - 60 von 63 Ergebnisse
Aktion

Hinrichtungstermin: 17. März

Die Brüder Suthar Batumalai und B. Rames Batumalai, deren Hinrichtung am 24. Februar 2017 vollstreckt werden sollte, sind darüber in Kenntnis gesetzt worden, dass ihr Hinrichtungstermin auf den 17. März verschoben wurde.
Aktion

Zwei Männer hingerichtet

Die Brüder Suthar Batumalai und B. Rames Batumalai wurden am 15. März 2017 bei Tagesanbruch hingerichtet, obwohl noch ein Gnadengesuch vor dem Begnadigungsausschuss anhängig war. Entgegen den internationalen Standards wurde auch die Familie nicht rechtzeitig im Vorfeld über den Hinrichtungstermin informiert.
Aktion

Geldstrafe wegen Doku

Die malaysische Menschenrechtsverteidigerin Lena Hendry wurde wegen der privaten Ausstrahlung eines Dokumentarfilms über Menschenrechte in Sri Lanka mit einer Geldstrafe in Höhe von umgerechnet 2.100 Euro bestraft. Es wurde keine Haftstrafe gegen sie verhängt.
Aktion

In Haft wegen "illegalen" Büchern

Die Studentin Siti Noor Aishah ist wegen vermeintlichen Besitzes von zwölf Büchern, die von der malaysischen Regierung für „illegal“ erklärt wurden, in Präventivhaft genommen worden.
Article 19. Mai 2017

Malaysia 2017

Die Rechte auf Meinungs-, Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit waren 2016 nach wie vor massiv eingeschränkt. Menschenrechtsverletzungen, die von der Polizei verübt wurden, blieben straflos. Der Oppositionsführer und gewaltlose politische Gefangene Anwar Ibrahim, der in einem politisch motivierten Strafverfahren wegen…
Aktion

Fünf Jahre Haft wegen Büchern

Die Studentin Siti Noor Aishah ist wegen des Besitzes von zwölf „illegalen“ Büchern vor dem Hohen Gericht von Kuala Lumpur zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.
Aktion

Drei türkische Männer in Gefahr

Drei türkische Staatsangehörige sind laut der malaysischen Polizei in Malaysia unter Berufung auf die Antiterrorgesetze festgenommen und inhaftiert worden. Es besteht Sorge um ihre Sicherheit, falls sie an die Türkei ausgeliefert werden sollten.
Aktion

Unmittelbar bevorstehende Hinrichtung

Yong Kar Mun war 2009 wegen Schusswaffengebrauchs bei einem Raubüberfall zum Tode verurteilt worden. Am 22. Mai wurde seine Familie darüber unterrichtet, dass seine Hinrichtung „bald“ stattfinden werde und ihr letzter Besuch für den 23. Mai 2017 anberaumt sei.
Article 08. Juni 2017

Schadensersatz für malaysischen Karikaturisten

Der Karikaturist Zunar erhält Schadenersatz. Das ordnete das Oberste Gericht von Kuala Lumpur am 11. April an. Malaysische Polizei und Regierung sollen umgerechnet 3719 Euro zahlen. Diese Entscheidung folgt auf eine Anhörung des Falls von Zunar gegen die Regierung am 16. Februar hinsichtlich der Beschlagnahmung seiner…
Aktion

Menschenrechtlerin angeklagt

Die Anwältin und Menschenrechtsverteidigerin Siti Kasim wird im Zusammenhang mit einer Veranstaltung von Transgeschlechtlichen am 26. April 2016 der „Behinderung" einer Amtsperson beschuldigt. Bei einem Schuldspruch könnten ihr bis zu zwei Jahre Haft und eine Geldstrafe drohen.