51 - 60 von 184 Ergebnisse
Article 03. Juli 2013

Irak: "Durch die Folter konnte ich ihn nicht wieder erkennen"

02 Juli 2013 – Der im Irak geborene Palästinenser Ahmad ‘Amr ’Abd al-Qadir Muhammad wurde am 21. Juli 2006 in Zayouna, einem Bezirk in Bagdad, festgenommen und über ein Jahr ohne Kontakt zur Außenwelt festgehalten. Die Behörden beschuldigten ihn, Mitglied einer bewaffneten Gruppe zu sein, die Sprengstoffanschläge geplant…
Article 19. Juni 2014

Weltflüchtlingstag: Versagen des UN-Sicherheitsrates zwingt Millionen in die Flucht

20. Juni 2014 – Anlässlich des Weltflüchtlingstages fordert Amnesty International in Deutschland den UN-Sicherheitsrat auf, sich entschlossener für den Schutz von Zivilistinnen und Zivilisten in Syrien einzusetzen. „Das Versagen des UN-Sicherheitsrates hat zu der weltweit größten Flüchtlingskrise geführt. Er muss endlich…
Article 15. Oktober 2013

Erfolge Juli - September 2013

Wir freuen uns sehr über die Freilassung der iranischen Anwältin Nasrin Sotoudeh und des chinesischen Journalisten Shi Tao! Beide saßen jahrelang zu Unrecht im Gefängnis. Nach der Haftentlassung wandten sich die Zwei an uns. Shi Tao schrieb: „Ich bin Amnesty International aufrichtig dankbar für die Unterstützung und…
Article 22. Februar 2018

Amnesty Report 2017/18: Zahlen und Fakten zu ausgewählten Ländern

2017 wurden laut der Organisation Frontline Defenders weltweit 312 Menschen getötet, die sich für den Schutz der Menschenrechte einsetzten. 2016 waren es 281.   2017 lebten etwa 2,6 Millionen Flüchtlinge aus Afghanistan in mehr als 70 Ländern. Etwa 95 Prozent von ihnen hielten sich in den beiden Nachbarländern Iran und…
Article 22. Februar 2018

Ausgewählte Länderkapitel aus dem Amnesty International Report 2017/18

Der neue Amnesty International Report 2017/18 stellt die Menschenrechtslage in 159 Ländern detailliert vor. Die englische Ausgabe liegt ab dem 22. Februar vor, die deutsche Übersetzung erscheint Mitte Mai im Fischer-Verlag. Hier findest du eine Auswahl von bereits ins Deutsche übersetzten Länderkapiteln. Afghanistan…
Article 05. Februar 2018

Die heimlichen Rebellen von Mossul

Drei Jahre lang beherrschten die Dschihadisten des ­Islamischen Staats die nordirakische Millionenmetropole. Doch nicht alle Bewohner gehorchten deren Verbot von ­Zigaretten, Musik und Handys. Seit der Befreiung der Stadt am Tigris wagen sich die heimlichen Rebellen wieder ans Tageslicht. Aus Mossul berichten Theresa…
Article 22. Februar 2018

Irak 2017/18

Im Zuge des internen bewaffneten Konflikts begingen Regierungstruppen, kurdische Streitkräfte, paramilitärische Milizen, die US-geführte Militärallianz und die bewaffnete Gruppe Islamischer Staat (IS) auch 2017 Kriegsverbrechen, Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht und schwere Menschenrechtsverstöße. Der IS vertrieb…
Article 15. Juli 2014

Irak: Kein Ende der Gewalt in Sicht

14. Juli 2014 - Die Eroberung von Mossul, der zweitgrößten irakischen Stadt, und anderer Städte und Dörfer im Nordwesten des Landes durch die bewaffnete Gruppierung Islamischer Staat (IS - ehemals ISIS) Anfang Juni führte zu erneuten dramatischen Spannungen zwischen den Religionsgruppen der Schiiten und der Sunniten und zu…
Article 30. Juli 2014

"Wir haben alles zurückgelassen, um unser Leben zu retten"

28. Juli 2014 - Marvin ist ein 27-jähriger Buchhalter. Sein Leben und das seiner Familie wurde vergangene Woche völlig auf den Kopf gestellt, als Angehörige der Gruppierung Islamischer Staat (IS - ehemals ISIS) bei ihnen zuhause in Mossul im Norden des Irak auftauchten. Von Donatella Rovera, Krisenbeauftragte von Amnesty…