1 - 10 von 16 Ergebnisse
Article 22. Februar 2018

Vorwort von Salil Shetty zum Amnesty International Report 2017/18

Das 70. Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte im Jahr 2018 macht uns schmerzlich bewusst, dass unsere Menschenrechte alles andere als selbstverständlich sind. Salil Shetty, internationaler Generalsekretär von Amnesty International Millionen Menschen auf der ganzen Welt hatten 2017 unter den bitteren Folgen…
Article 23. Mai 2018

Usbekistan 2017/18

Die Behörden lockerten einige unverhältnismäßige Einschränkungen bezüglich der Medien und des Rechts auf freie Meinungsäußerung. Mehrere gewaltlose politische Gefangene sowie andere Inhaftierte, die aufgrund politisch motivierter Anklagen lange Haftstrafen verbüßten, kamen frei; ihr Recht auf Freizügigkeit blieb jedoch…
Aktion

Journalist muss freigelassen werden

Am 8. Februar berichteten Menschenrechtsaktivist_innen, dass die beiden leitenden Ermittler_innen des usbekischen Geheimdienstes im Fall des inhaftierten Journalisten Bobomurod Abdullayev vom Dienst suspendiert worden seien. Sie berichteten weiter, dass die Generalstaatsanwaltschaft Untersuchungen über Foltervorwürfe und…
Aktion

Angeblich keine Folter

Am 7. März begann der Prozess gegen den Journalisten Bobomurod Abdullayev. Um Blutergüsse zu zeigen, die seinen Angaben nach von Folter stammen, entblößte dieser während der Anhörung seinen Oberkörper. Am 15. März erklärte der Richter, dass die von ihm angeordnete gerichtsmedizinische Untersuchung der Vorwürfe des…
Aktion

Rafael Marques de Morais

Rafael Marques de Morais wurde im Juni 2017 wegen „Verleumdung einer öffentlichen Behörde“ und „Beleidigung einer souveränen Institution“ angeklagt und steht nun vor Gericht. Der investigative Journalist und Menschenrechtsverteidiger wird bereits seit langem von den angolanischen Behörden strafrechtlich verfolgt, die ihn…
Aktion

Drohende Haftverlängerung

Der usbekische Schriftsteller Mamadali Machmudow erfuhr am 5. März, dass gegen ihn ein neues Strafverfahren wegen mutmaßlicher Verletzung der Gefängnisregeln eingeleitet wurde. Er hat bereits 14 Jahre unter grausamen, unmenschlichen und erniedrigenden Bedingungen in Haft verbracht und stand nun kurz vor seiner Entlassung.…
Aktion

Frei nach 14 Jahren Haft

Der usbekische Schriftsteller Mamadali Machmudow ist am 19. April nach 14 Jahren unter grausamen, unmenschlichen und erniedrigenden Bedingungen in Haft freigelassen worden. Am Tag seiner Entlassung kehrte er in der Hauptstadt Taschkent nach Hause zurück und sah dort zum ersten Mal seine Enkelkinder.
Aktion

Journalist in Foltergefahr

Der unabhängige Journalist Sergei Naumov wurde in Usbekistan festgenommen und befindet sich ohne Kontakt zur Außenwelt in Haft. MenschenrechtlerInnen und KollegInnen befürchten, dass die Behörden versuchen, ihn mundtot zu machen und dass ihm Folter und andere Misshandlungen drohen.
Aktion

Inhaftierter Journalist ohne Rechtsbeistand

Der unabhängige Journalist Sergei Naumov wurde am 21. September zu zwölf Tagen Verwaltungshaft verurteilt und befindet sich seitdem ohne Kontakt zur Außenwelt in Haft. Seinem Anwalt wird weiterhin der Zugang zu ihm verweigert. MenschenrechtlerInnen und KollegInnen befürchten, dass die Behörden versuchen, Sergei Naumov…