1 - 8 von 8 Ergebnisse
Aktion

Keine Reisefreiheit

Die kubanischen Behörden haben der Bloggerin Yoani Sánchez die Ausreise nach Brasilien verweigert. Sie wollte dort an der Aufführung eines Dokumentarfilms zum Recht auf freie Meinungsäußerung teilnehmen. Amnesty International geht davon aus, dass die Ausreiseverweigerung eine Strafmaßnahme für ihre deutliche Kritik an den…
Aktion

Screening verschoben

Die kubanischen Behörden hatten der Bloggerin Yoani Sánchez die Ausreise nach Brasilien verweigert, wo sie an der Aufführung eines Dokumentarfilms zum Recht auf freie Meinungsäußerung teilnehmen wollte. Jetzt hat der Dokumentarfilmer entschieden, die Aufführung zu verschieben, um so Yoani Sánchez die Teilnahme zu einem…
Aktion

Haftstrafen wegen kritischer Lieder

Zwei Brüder sind in Kuba aus politischen Gründen zu Haftstrafen verurteilt worden. Sie befinden sich allein wegen der friedlichen Ausübung ihres Rechts auf freie Meinungsäußerung in Haft und sind als gewaltlose politische Gefangene zu betrachten.
Aktion

Aktivisten in Gefahr

Einer der führenden Menschenrechtsverteidiger Kubas wird wegen seiner Menschenrechtsarbeit von Angehörigen der Behörden bedroht. Zudem ist ein bekannter Regierungskritiker vermutlich von Sicherheitskräften auf der Straße angegriffen worden.
Aktion

Freier Journalist in Haft

Der freie Journalist Calixto Ramón Martínez Arias befindet sich seit September 2012 in Zusammenhang mit seiner Arbeit in kubanischer Haft. Amnesty International betrachtet ihn als einen gewaltlosen politischen Gefangenen, der lediglich aufgrund der friedlichen Ausübung seines Rechts auf freie Meinungsäußerung inhaftiert…
Aktion

Journalist im Hungerstreik

In Kuba ist der freie Journalist und gewaltlose politische Gefangene Calixto Ramón Martínez Arias aus Protest gegen seine Inhaftierung in den Hungerstreik getreten. Er wurde infolgedessen in eine Strafzelle verlegt, wo er in Einzelhaft gehalten wird.
Aktion

Journalist wieder frei

Der freie Journalist und gewaltlose politische Gefangene Calixto Ramón Martínez Arias wurde nach fast sieben Monaten ohne Anklageerhebung aus dem Gefängnis entlassen. Er bedankt sich bei Amnesty International und glaubt, dass internationale Maßnahmen, die für seinen Fall ergriffen wurden, zu seiner Freilassung geführt…
Aktion

Journalist bedroht und angegriffen

Roberto de Jesús Guerra Pérez, der Leiter der unabhängigen Nachrichtenagentur Hablemos Press hat telefonische Drohungen erhalten und wurde auf offener Straße in Havanna, der Hauptstadt Kubas, angegriffen. Er glaubt, dass es sich um Versuche der kubanischen Behörden handelt, ihn von seiner Arbeit als Journalist abzuhalten.…