1 - 8 von 8 Ergebnisse
Article 22. Februar 2018

Amnesty Report 2017/18: Zahlen und Fakten zu ausgewählten Ländern

2017 wurden laut der Organisation Frontline Defenders weltweit 312 Menschen getötet, die sich für den Schutz der Menschenrechte einsetzten. 2016 waren es 281.   2017 lebten etwa 2,6 Millionen Flüchtlinge aus Afghanistan in mehr als 70 Ländern. Etwa 95 Prozent von ihnen hielten sich in den beiden Nachbarländern Iran und…
Aktion

Inhaftierter Journalist schwer krank

Der Journalist Taoufik Ben Brik, der wegen einer politisch motivierten Anklage inhaftiert ist, benötigt dringend eine lebensnotwendige fachärztliche Behandlung. Der bekannte Regierungskritiker wurde am 26. November 2009 nach einem unfairen Gerichtsverfahren zu sechs Monaten Haft verurteilt. Amnesty International betrachtet…
Aktion

In den Hungerstreik getreten

Der gewaltlose politische Gefangene Fahem Boukadous befindet sich seit dem 8. Oktober 2010 im Hungerstreik. Er protestiert damit gegen seine Haftbedingungen und seine fortdauernde Inhaftierung im Gafsa-Gefängnis. Der 40-Jährige verweigert die Einnahme seiner Medikamente, ohne die sein Leben in Gefahr ist.
Aktion

Protestierenden droht Folter

Der politische Aktivist ‘Ala Nabil wurde am 8. April nach einer Demonstration in Bagdad festgenommen. Sein Aufenthaltsort ist unbekannt. Amnesty International fürchtet, dass er und weitere Protestierende sich in großer Gefahr befinden, gefoltert zu werden. Es ist bekannt, dass andere Protestierende in der letzten Zeit in…
Aktion

Journalist in Haft

Der unabhängige Journalist Nadir Dendoune wurde am 23. Januar in der irakischen Hauptstadt Bagdad festgenommen, weil er ohne vorherige Zustimmung der Behörden Fotos gemacht haben soll. Er musste am 5. Februar vor dem Zentralen Strafgericht erscheinen, wurde jedoch bisher nicht angeklagt. Der Journalist wird für die Dauer…
Aktion

Journalist wieder in Frankreich

Der freie Journalist Nadir Dendoune wurde am 14. Februar gegen Kaution aus der Haft entlassen. Er blieb in der französischen Botschaft bis sein Fall geschlossen wurde. Am 4. März kehrte er nach Frankreich zurück.
Aktion

Journalist in Foltergefahr

Der Journalist Ja’far al-Nasrawi wurde am 19. Juli in der irakischen Hauptstadt Bagdad festgenommen, weil er an einer nicht genehmigten Demonstration teilgenommen hatte. Er wird auf einer Polizeiwache in Bagdad festgehalten, wo er noch vernommen werden soll. Der Journalist befindet sich in Gefahr, gefoltert oder…
Aktion

Journalist wieder frei

Der Journalist Ja’far al-Nasrawi wurde am 22. Juli 2013 vom Strafgericht al-Russafa in Bagdad freigesprochen. Der für den irakischen Fernsehsender al-Sumariya tätige Journalist war drei Tage zuvor festgenommen worden, weil er an einer Demonstration gegen die Regierung teilgenommen hatte.