1 - 5 von 5 Ergebnisse
Article 03. Mai 2010

Das Schweigen brechen

Einführung und Zusammenfassung aus dem englischsprachigen Bericht Cambodia: Breaking the silence: Sexual violence in Cambodia Eine wachsende Zahl von Berichten über Vergewaltigungen, auch von sehr jungen Mädchen, und Vergewaltigungen durch Gruppen, füllen kambodschanische Zeitungen. Die meisten Polizisten,…
Article 29. Juni 2010

Papua-Neuguinea: Untergrabene Menschenrechte

Zwischen April und Juli 2009 überfielen Polizisten Dörfer im Hochland Papua Neuguineas und vertrieben die Bewohner aus ihren Häusern, zerstörten Eigentum und landwirtschaftlich genutzte Gärten, töteten das Vieh und brannten die Häuser nieder. Diese Vorfälle fanden in einem Gebiet statt, für das das Porgera Joint Venture (…
Article 30. Juli 2012

Kambodscha 2012

Grundvoraussetzung für eine Verbesserung der Menschenrechtslage in Kambodscha ist nach Überzeu-gung von Amnesty International eine unabhängige Justiz, Rechtsstaatlichkeit, die Beendigung der Straflosigkeit sowie Maßnahmen zum Schutz vor Menschenrechtsverletzungen. Zu solchen Menschen-rechtsverletzungen zählen:…
Article 19. April 2018

Völkerrechtswidrige US-Drohnenangriffe von deutschem Boden aus

Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert deutliche Anzeichen dafür, dass die Bundesregierung wissentlich Völkerrechtsverstöße der US-Regierung unterstützt. Deutsche Geheimdienstinformationen tragen möglicherweise zu Drohnenangriffen bei. Amnesty International kritisiert in dem neuen Bericht "Deadly Assistance: The role of…
Article 12. März 2018

Niedergebrannte Rohingya-Dörfer werden zu Militärstützpunkten

Auf den Flächen niedergebrannter Rohingya-Dörfer entstehen in Myanmar neue Straßen und Gebäude, auch für das Militär. Das macht die Rückkehr für Rohingya unmöglich. Wo in Myanmar noch vor wenigen Monaten Angehörige der ethnischen Gruppe der Rohingya aus ihren Dörfern vertrieben wurden, errichten Sicherheitskräfte…