1 - 10 von 18 Ergebnisse
Article 28. Oktober 2014

Äthiopien: Regierung inhaftiert und foltert Oppositionelle

28. Oktober 2014 - In nur drei Jahren (zwischen 2011 und 2014) wurden über 5000 Mitglieder der Oromo Ethnie inhaftiert, weil sie angeblich in Opposition zur Regierung stehen. In einem aktuellen Bericht wertet Amnesty über 240 Berichte von Betroffenen aus: „Das brutale Vorgehen der äthiopischen Regierung gegenüber…
Article 16. Februar 2017

Vorwort von Salil Shetty zum "Amnesty International Report 2016/17"

Die Idee der menschlichen Würde und Gleichheit, die Vorstellung einer Gemeinschaft der Menschen an sich, wurde 2016 mit machtvollen Diskursen über Schuld, Angst und der Suche nach Sündenböcken heftig attackiert, und zwar von jenen, die versuchten, um jeden Preis an die Macht zu kommen oder an der Macht zu bleiben. Von…
Article 24. Februar 2017

Eine Nation hinter Gittern

22. Februar 2017 - Das äthiopische Blogger-Kollektiv "Zone 9" verlangt ein Ende der Gewalt gegen die Opposition durch Regierungschef Desalegn. Von Hannah El-Hitami. Die Autorin ist Volontärin des Amnesty Journals Das berüchtigte Kaliti-Gefängnis am Rande von Addis Abeba ist in acht Zonen unterteilt. Als neunte…
Aktion

Weiter in Haft

Die äthiopischen Behörden haben anhaltende Proteste, die seit November 2015 in der Region Oromia stattfanden, brutal niedergeschlagen und mehrere friedliche Demonstrierende, Journalist_innen und Oppositionsführer_innen willkürlich festgenommen. Den Inhaftierten drohen nach wie Folter und anderweitige Misshandlungen. Sie…
Aktion

Oppositionsmitglieder in Haft

Äthiopische Sicherheitskräfte haben Aweke Tezera, Blen Mesfin, Eyasped Tesfaye, Abebe Akalu und Tena Yitayew festgenommen, nachdem diese ihr Recht auf freie Meinungsäußerung wahrgenommen hatten, um die Regierung zu kritisieren. Die Festnahmen erfolgten, nachdem als Reaktion auf eine Woche voller Proteste in der Region…
Aktion

Blogger in Haft

Befeqadu Hailu, ein Blogger der Gruppe Zone 9 , die einen regierungskritischen Blog betreibt, ist willkürlich festgenommen und inhaftiert worden, weil er während eines Medieninterviews offene Kritik an der äthiopischen Regierung geübt hatte. Er muss umgehend und bedingungslos freigelassen werden.
Article 26. Mai 2016

Äthiopien 2016

  Mehrere Mitglieder und Führungspersönlichkeiten von Oppositionsparteien sowie Demonstrierende wurden 2015 außergerichtlich hingerichtet. Die Parlamentswahlen im Mai waren begleitet von Einschränkungen für die Zivilgesellschaft, die Medien und die Opposition. Dazu gehörten exzessiver Gewalteinsatz gegen friedliche…
Article 16. Februar 2017

Äthiopien 2017

Die Polizei reagierte auf die anhaltenden Proteste gegen politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Missstände mit exzessiver und tödlicher Gewalt. Das harte Vorgehen gegen die politische Opposition war von massenhaften willkürlichen Festnahmen, Folter und anderen Misshandlungen, unfairen Gerichtsverfahren sowie…
Article 04. Juni 2009

Porträt: Eskinder Negga und Serkalem Fasil

In Äthiopien gehen die Uhren anders: Überall erinnern Banner mit der Aufschrift »Millennium« daran, dass in dem nordostafrikanischen Land, das einen eigenen Kalender hat, erst kürzlich das neue Jahrtausend gefeiert wurde und man sich nun herausgeputzt präsentieren will. Die Regierung möchte ein positives Bild vermitteln,…
Article 27. März 2017

"Wir haben uns selbst zensiert"

Die Bloggerinnen und Blogger des Kollektivs »Zone 9« ­setzen sich seit Jahren für Meinungs- und Versammlungsfreiheit in Äthiopien ein. Nun drohen ihnen lange Haft­strafen. Einige der Mitglieder, darunter Jomanex Kassaye, leben deshalb inzwischen im Exil. Interview: Hannah El-Hitami Das Blogger-Kollektiv »Zone 9« wurde 2012…