1 - 3 von 3 Ergebnisse
Article 23. Mai 2018

Botsuana 2017/18

Das Recht auf freie Meinungsäußerung war nach wie vor eingeschränkt. Auf Asylsuchende, deren Anträge abgelehnt wurden, wartete weiterhin die Inhaftierung. In einem richtungsweisenden Urteil bestätigte das Hohe Gericht von Lobatse die Rechte transgeschlechtlicher Personen. Zwei Männer wurden zum Tode verurteilt.
Article 15. Mai 2017

Botsuana 2017

Die Rechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit waren eingeschränkt. Es kam zu Verstößen gegen die Rechte von Flüchtlingen sowie Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgeschlechtlichen und Intersexuellen. Ein zum Tode verurteilter Häftling wurde 2016 hingerichtet.