1 - 10 von 68 Ergebnisse
Article 08. Mai 2015

Spanien 2015

  Das ganze Jahr über kam es zu Demonstrationen gegen die von der Regierung auferlegten Sparmaßnahmen. Es gab auch weiterhin Berichte über Misshandlungen von Demonstrierenden durch die Polizei. Tausende Migranten, darunter Asylsuchende und Flüchtlinge, einige von ihnen aus Syrien, versuchten ohne gültige Einreisepapiere…
Article 17. Februar 2016

Saudi-Arabien 2016

  Die Behörden schränkten die Rechte auf freie Meinungsäußerung, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit 2015 erneut empfindlich ein. Sie nutzten das Antiterrorgesetz aus dem Jahr 2014 und andere Gesetze, um Menschenrechtsverteidiger und Regierungskritiker festzunehmen, strafrechtlich zu verfolgen und nach häufig unfairen…
Article 09. Juni 2016

Spanien 2016

  Die Versammlungsfreiheit wurde durch neue Gesetze eingeschränkt. Es gab auch weiterhin Berichte über Misshandlungen und die exzessive Anwendung von Gewalt durch die Polizei. Sicherheitskräfte führten Kollektivabschiebungen durch und wendeten unverhältnismäßige Gewalt gegen Personen an, die ohne offizielle Erlaubnis von…
Article 18. Februar 2017

Saudi-Arabien 2017

Die Behörden schränkten die Rechte auf freie Meinungsäußerung, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit 2016 weiterhin empfindlich ein. Regierungskritiker, Menschenrechtsverteidiger und Aktivisten, die sich für die Rechte von Minderheiten einsetzten, wurden aufgrund vage formulierter Anklagen festgenommen und inhaftiert.…
Article 28. März 2012

Wo das Gras am höchsten wuchs

Geschätzte 150.000 Opfer der Franco-Diktatur liegen in Spanien nach wie vor in anonymen Massengräbern. Der »Pakt des Schweigens« hat eine ganze Generation zum Verstummen gebracht. Die Enkel brechen ihn. Von Shelina Islam Es ist Vormittag, die Sonne scheint über die Bergkette. Unterhalb des Kilometersteins mit der 13, ein…
Article 17. September 2014

"Was zählt ist, dass er wiederkommt"

Seit zwei Jahren befindet sich Raif Badawi im Gefängnis. Sein Vergehen: Er soll ein Online-Forum zum öffentlichen Meinungsaustausch gegründet und den Islam beleidigt haben. Deshalb verbüßt er nun eine zehnjährige Haftstrafe, zu der er neben 1.000 Peitschenhieben und einer hohen Geldstrafe verurteilt wurde. Badawi ist…
Article 27. März 2015

Tausend Stockhiebe in 20 Wochen. Protestaktion in Helsinki

In Saudi-Arabien ist der Blogger Raif Badawi zu 1.000 Stockhieben verurteilt worden, weil er sich für liberale Reformen aussprach. In dem Königreich gilt eine ultra-konservative Auslegung des Islams als Staatsreligion – wer dagegen aufbegehrt, muss mit drakonischen Strafen rechnen. Von Regina Spöttl Es ging auf die…
Article 22. Juli 2015

Scharia-Astronomie

Raif Badawi ist derzeit sicher der bekannteste gewaltlose politische Gefangene in Saudi-Arabien. Er wurde Anfang Januar öffentlich in Dschidda gezüchtigt – weil er angeblich den Islam beleidigt hat. Tatsächlich aber soll hier ein kritischer Intellektueller mundtot gemacht werden. Im Folgenden dokumentiert das Amnesty…
Article 22. Januar 2016

Nicht zu ignorieren

Der Blogger Raif Badawi wurde am 8. Januar 2015 in Saudi-Arabien erstmals öffentlich gefoltert. Zum ersten Jahrestag war Amnesty weltweit aktiv. Von Leila Josua Die internationale Solidarität ist noch immer groß: Der Blogger Raif Badawi sitzt seit dreieinhalb Jahren im Gefängnis, weil er sich im Internet für…
Article 02. August 2011

Saudi Arabien: Geplantes Anti-Terror-Gesetz würde friedlichen Protest unterdrücken

25. Juli 2011 - Ein geplantes Anti-Terror-Gesetz in Saudi-Arabien würde es den Behörden ermöglichen, friedlichen Protest als terroristisches Verbrechen zu klassifizieren und als solches strafrechtlich zu verfolgen. Amnesty International wurde eine Kopie des Entwurfes zugespielt. Nachdem Amnesty eine kritische Analyse des…