1 - 10 von 14 Ergebnisse
Article 07. Mai 2015

Montenegro 2015

  In Verfahren wegen Kriegsverbrechen wurden weiterhin Urteile gesprochen, die nicht mit dem Völkerrecht in Einklang standen. Unabhängige Journalisten wurden Opfer von Drohungen und Übergriffen. Polizeibeamte, die im Verdacht standen, Folter und andere Misshandlungen verübt zu haben, blieben weiter straflos.
Article 07. Juni 2016

Montenegro 2016

  Es gab 2015 weiterhin Angriffe und Drohungen gegen unabhängige Medien und Journalisten, und die dafür Verantwortlichen wurden nur selten zur Rechenschaft gezogen. Die Polizei ging mit exzessiver Gewalt gegen Demonstrationen vor, die oppositionelle Parteien organisiert hatten, um gegen das Versagen der Regierung im Kampf…
Article 19. Juli 2010

Beeindruckende Doppelmoral

Die neue Regierung in Honduras will den Putsch vom Juni 2009 von einer Wahrheitskommission ­untersuchen lassen, doch die Täter müssen keine Verfolgung befürchten. Dagegen sind Menschenrechtsaktivisten in dem Land weiterhin bedroht. Von Maja Liebing Bertha Oliva und Jesús Garza sind nach Deutschland gereist, »um unsere…
Article 23. Juli 2012

Kein Blut für Palmöl

Für die Agrarunternehmer in der Region Bajo Aguán geht es um große Geschäfte mit Palmöl und dem internationalen Emissionshandel. Den Preis zahlen die Kleinbauern im Nordosten von Honduras, wo der Konflikt um Land und Besitztitel eskaliert. Nicht nur die Armee ist dabei für schwere Menschenrechtsverletzungen verantwortlich…
Article 06. Oktober 2009

Journalisten in Honduras: "Jetzt wissen sie, wer wir sind"

Am Montag, um fünf Uhr morgens begannen wir mit unserem Nachrichtenprogramm, das von fünf bis acht Uhr läuft und vom Sendeleiter sowie zwei Journalisten gemacht wird. Gegen 5:20 Uhr hörten wir Schläge an der Tür und wie jemand schrie: "Raus hier!" Es handelte sich um Polizisten und Soldaten, die gekommen waren, um die…
Article 17. Juli 2014

Erfolge April - Juni 2014

Wir danken allen für ihren Einsatz. Freuen Sie sich mit uns über die Erfolge der letzten Monate!
Article 23. Mai 2018

Montenegro 2017/18

Morde und Angriffe auf Journalisten und Medienschaffende, die in den vergangenen Jahren verübt wurden, blieben unaufgeklärt. Das Verfassungsgericht stellte fest, dass die Ermittlungen zu Folter- und Misshandlungsvorwürfen nicht den internationalen Standards entsprachen. NGOs mussten Einschränkungen ihrer…
Article 16. Februar 2017

Vorwort von Salil Shetty zum "Amnesty International Report 2016/17"

Die Idee der menschlichen Würde und Gleichheit, die Vorstellung einer Gemeinschaft der Menschen an sich, wurde 2016 mit machtvollen Diskursen über Schuld, Angst und der Suche nach Sündenböcken heftig attackiert, und zwar von jenen, die versuchten, um jeden Preis an die Macht zu kommen oder an der Macht zu bleiben. Von…
Article 20. Mai 2017

Montenegro 2017

Aus den Parlamentswahlen im Oktober 2016 ging die von Milo Djukanović geführte Regierungskoalition als Sieger hervor. Unabhängige Wahlbeobachter berichteten von Unregelmäßigkeiten in Dutzenden Wahllokalen.