1 - 10 von 147 Ergebnisse
Article 28. April 2015

Ägypten 2015

  Nach der Absetzung von Präsident Mohamed Mursi im Juli 2013 verschlechterte sich die Menschenrechtslage dramatisch. Die Regierung schränkte die Rechte auf freie Meinungsäußerung, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit empfindlich ein. Die Behörden gingen hart gegen Andersdenkende vor, nahmen Tausende Personen fest und…
Article 26. Mai 2016

Ägypten 2016

  Die Menschenrechtslage verschlechterte sich 2015 noch weiter. Die Regierung schränkte die Rechte auf freie Meinungsäußerung, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit willkürlich ein und setzte ein drakonisches neues Antiterrorgesetz in Kraft. Regierungskritiker, führende Vertreter der Opposition und politische Aktivisten…
Article 15. Februar 2017

Ägypten 2017

Die Behörden gingen 2016 mit willkürlichen Massenfestnahmen gegen Demonstrationen und Kritik an der Regierung vor. Sie inhaftierten Journalisten, Menschenrechtsverteidiger und Protestierende und beschnitten die Arbeit von Menschenrechtsorganisationen. Hunderte Gefangene, die sich in Gewahrsam des nationalen Geheimdienstes…
Article 16. Januar 2012

Eine Kindheit am Nil

Als sich Anfang 2011 in Kairo Tausende von ­Menschen auf dem Tahrir-Platz versammelten und den Rücktritt von Präsident Mubarak forderten, war unter ihnen auch die ägyptische Journalistin und Schriftstellerin Mansura Eseddin. Jetzt ist erstmals ein Roman von ihr auf Deutsch erschienen. Von Wera Reusch Schweigen ist ein…
Article 28. Mai 2013

"Unseren Traum können die Muslimbrüder niemals zerstören"

Ein Gespräch mit der ägyptischen Schriftstellerin ­Salwa Bakr über die Lage der Frauen, ihre Kritik an den Muslimbrüdern – und warum sie noch ­breitere Proteste befürchtet. Bei vielen Künstlerinnen hat der Sturz Mubaraks Anfang 2011 einen Schub an Kreativität freigesetzt. Lässt sich das erklären? In der arabischen Welt…
Article 25. Juli 2011

"Die Revolution ist nicht vorbei"

Online-Aktivisten und Blogger haben entscheidend zur ägyptischen Revolution beigetragen. Noha Atef ist eine von ihnen. Schon lange vor den Protesten hat sie sich für die Menschenrechte eingesetzt – mit einer Website über Folter in Ägypten. Wie ist die derzeitige Militärregierung einzuschätzen? Was die Führung der…
Article 21. September 2011

Aufbruch ins Ungewisse

In zwei arabischen Ländern fegte der gesellschaftliche Aufbruch vor allem der ­jungen Generation die jahrzehntelang regierenden autokratischen Regime hinweg. Doch die großen Herausforderungen stehen erst noch bevor: Es ist unklar, wie sich die mächtigen Militärapparate künftig verhalten werden. Und ohne schnelle soziale…
Article 21. September 2011

Zwischen Folter und Freiheit

Unfaire Gerichtsverfahren, Jungfräulichkeitstests und Elektroschocks: Auch nach dem Sturz von Präsident Mubarak kommt es in Ägypten zu schweren Menschenrechtsverletzungen. Von Henning Franzmeier und Jan Busse Am 9. März räumte das Militär das letzte Protestcamp auf dem zentralen Tahrir-Platz in Kairo. Salwa Hosseini war…
Article 15. November 2011

Der lange Atem der Revolution

Ägypten und Tunesien nehmen die juristische Aufarbeitung der jüngsten ­Umstürze selbst in die Hand. Es ist eine historische Chance, um mit der bisherigen Straflosigkeit zu brechen. Die Protestbewegung bleibt misstrauisch. Von Ralf Rebmann In einigen Stationen der Kairoer Metro bekommt man ihn noch zu Gesicht: Hosni Mubarak…
Article 17. Juli 2012

Metall im Blut

Ägypten hat eine ausgesprochen vielseitige Heavy ­Metal-Szene, die bislang im Untergrund spielen ­musste. Nach dem Sturz des ehemaligen Präsidenten Hosni Mubarak hoffen Musiker und Fans auf ein Ende der Repression. Von André Epp Als sich die Bevölkerung Ägyptens Ende Januar vergangenen Jahres zu Tausenden gegen den…