1 - 10 von 327 Ergebnisse
Article 06. August 2014

Südsudan: Meinungsfreiheit unter Beschuss

6. August 2014 - Südsudanesische Behörden, allen voran der Geheimdienst, gehen mit großer Härte gegen Medien im Land vor. Der Geheimdienst beschlagnahmt und schließt Zeitungen. Journalisten werden drangsaliert, eingeschüchtert und unrechtmäßig inhaftiert. Amnesty International und Human Rights Watch haben in dem…
Article 09. September 2014

Sudan: Exzessive Gewalt, willkürliche Festnahmen und Folter von Demonstranten

9. September 2014 – Im Sudan wird gegen Demonstranten zunehmend mit exzessiver Gewalt vorgegangen. Willkürliche Festnahmen und Folter sind allgegenwärtig. Besonders gefährdet sind Menschenrechtsverteidiger, Journalisten und Regimekritiker. Das Recht auf freie Meinungsäußerung, die Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit…
Article 27. Oktober 2014

Erfolge Juli - September 2014

Wir danken allen für ihren Einsatz! Anbei einige ausgewählte Erfolge aus den vergangenen drei Monaten.
Article 28. Oktober 2014

Äthiopien: Regierung inhaftiert und foltert Oppositionelle

28. Oktober 2014 - In nur drei Jahren (zwischen 2011 und 2014) wurden über 5000 Mitglieder der Oromo Ethnie inhaftiert, weil sie angeblich in Opposition zur Regierung stehen. In einem aktuellen Bericht wertet Amnesty über 240 Berichte von Betroffenen aus: „Das brutale Vorgehen der äthiopischen Regierung gegenüber…
Article 03. Dezember 2014

Tag der Menschenrechte

29. Januar 2015 - Jedes Jahr im Dezember schreiben in wenigen Tagen Millionen Menschen Briefe an Personen, die sie nicht kennen. Sie wissen jedoch über Amnesty International, dass die Menschenrechte dieser Menschen verletzt wurden. Sie drücken mit diesen Briefen Ihre Solidarität mit ihnen aus und wenden sich zugleich an…
Article 10. Dezember 2014

Klares Statement in Mali

Fußball ohne Ball – das gibt ein schräges Ballett. Aber die Jungs in der malischen Stadt Timbuktu in Abderrahmane Sissakos gleichnamigen Film sind schon echte Meister in dieser Disziplin. Gezwungenermaßen: Denn seit die Dschihadisten ihr Regime aufgezogen haben, sind Fußbälle verboten. Wie auch Frauen ohne Socken, Sex ohne…
Article 20. Mai 2015

Burundi

20. Mai 2015 - Angesichts der Berichte über einen Putschversuch in Burundi und der sich verschärfenden Krise im Land fordert Amnesty International alle Akteure auf, die Sicherheit der Zivilbevölkerung zu gewährleisten. „Personen, die völkerrechtliche Verbrechen begehen, werden zur Rechenschaft gezogen. Die jüngere…
Article 18. Februar 2016

Vorwort

Von Salil Shetty, internationaler Generalsekretär von Amnesty International "Die Tatsache, dass derzeit so viele neue Krisen ausbrechen, bevor auch nur eine der bestehenden gelöst ist, macht deutlich, dass es an Fähigkeiten und politischem Willen fehlt, Konflikte zu beenden, geschweige denn, sie zu verhindern. Dies hat zur…
Article 31. August 2016

Fred Bauma und Yves Makwambala aus Haft entlassen!

30. August 2016 – In der Demokratischen Republik Kongo sind vier Aktivisten aus der Haft entlassen worden, darunter Fred Bauma und Yves Makwambala. Amnesty International hatte sich unter anderem im Rahmen des Briefmarathons 2015 für die Freilassung der beiden Männer eingesetzt und weltweit mehr als 170.000 Appelle…
Article 11. Oktober 2016

Urgent Actions: Erfolge Juli bis September 2016

Einsatz mit Erfolg: Auch im dritten Quartal 2016 waren wieder zahlreiche positive Entwicklungen in Urgent-Action-Fällen zu verzeichnen. Wir danken allen, die sich für diese Menschen in Not und Gefahr eingesetzt haben! Nachfolgend eine Auswahl der Erfolge von Juli bis September.