1 - 10 von 14 Ergebnisse
Article 23. Februar 2016

Die internationale Gemeinschaft hat dabei versagt, Konflikten vorzubeugen und Krisen zu lösen

24. Februar 2016 – Vor dem Hintergrund langanhaltender Krisen wie dem Syrien-Konflikt fordert Amnesty International von der internationalen Gemeinschaft eine andere Außen- und Sicherheitspolitik. "Nur eine konsequent auf Menschenrechten basierte Politik hilft, langfristig Konflikten vorzubeugen und Fluchtursachen zu…
Article 23. Mai 2017

Immer auf die Presse

Weltweit wird die Meinungs- und Pressefreiheit infrage gestellt – von Mexiko bis Bangladesch. Staatliche Autoritäten, Paramilitärs und konservative Kleriker gehen gegen kritische Journalisten vor. Von Anton Landgraf Dafür, dass du ein Großmaul bist«, stand auf dem Zettel, den die Mörder von Miroslava Breach am Tatort…
Article 17. Oktober 2017

Massive Einschränkungen der Meinungs- und Versammlungsfreiheit

Überwachung, Einschüchterung und Kriminalisierung: Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert, wie Polizei und Behörden in Polen gegen Demonstranten vorgehen, die friedlich gegen repressive Gesetze auf die Straße gehen. Die polnische Regierung geht mit Überwachung, Drohungen und juristischen Mitteln gegen friedlich…
Article 09. Juni 2016

Polen 2016

  Das Parlament verabschiedete 2015 keine Reform der Gesetze zu Hassverbrechen. Die Regierung verpflichtete sich, 5000 Flüchtlinge, die ursprünglich in Italien und Griechenland angekommen waren, aufzunehmen. Die öffentliche Debatte über Flüchtlinge war von Intoleranz und Diskriminierung geprägt, nicht zuletzt aufgrund…
Article 18. Februar 2017

Polen 2017

Die Regierung trieb 2016 Justizreformen mit großer Tragweite voran, die insbesondere das Verfassungsgericht betrafen. Seit dem Wahlsieg der die Partei Recht und Gerechtigkeit im Oktober 2015 traten 214 Gesetzesänderungen und neue Gesetze in Kraft. Von vielen Seiten wurde kritisiert, dass die gesetzlichen Neuregelungen im…
Article 29. April 2016

"Ich fürchtete mich"

Die rechtspopulistische Regierung Polens hat die Medienfreiheit stark eingeschränkt. Ein Gespräch mit der ehemaligen Chefredakteurin des öffentlich-rechtlichen Senders "TVP Kultura" Katarzyna Janowska Interview: Gabriele Lesser Sie waren bis vor Kurzem Chefin des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders "TVP Kultura". Warum…
Article 19. Oktober 2017

Polen: Massive Einschränkungen der Meinungs- und Versammlungsfreiheit

Überwachung, Einschüchterung und Kriminalisierung: Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert, wie Polizei und Behörden in Polen gegen Demonstranten vorgehen, die friedlich gegen repressive Gesetze auf die Straße gehen. BERLIN, 18.10.2017 – Die polnische Regierung geht mit Überwachung, Drohungen und juristischen Mitteln gegen…
Article 07. Februar 2013

"Ich wurde von einer Lawine von Briefen überrascht"

06. Februar 2013 - Im vergangenen Jahr wurden während des Briefmarathons in über 80 Ländern über 1,5 Millionen Briefe, SMS-Nachrichten und Unterschriften gesammelt. Rosa Franco aus Guatemala und Ales Bialiatski aus Belarus bedanken sich für die Solidarität. Weihnachten ist normalerweise eine schwierige Zeit für Rosa Franco…
Aktion

Journalist droht Anklage

Dem Investigativjournalisten Tomasz Piątek droht wegen eines Buches, das er im Juni veröffentlichte, eine Anklage. Das Buch behandelt unter anderem die vermeintliche Verbindung des polnischen Verteidigungsministers zum russischen Geheimdienst. Bei einer Verurteilung drohen Tomasz Piątek bis zu drei Jahre Haft.