1 - 10 von 542 Ergebnisse
Aktion

Nubier_innen droht Haft

Am 15. November hat ein Gericht angeordnet, dass 32 nubische Aktivist_innen bis zu ihrer Gerichtsverhandlung freigelassen werden. Am 13. November war ihr Fall an ein Staatssicherheitsgericht überwiesen worden. Der Prozess ist auf den 12. Dezember verschoben worden: Bei einer Verurteilung drohen den Aktivist_innen bis zu…
Aktion

Willkürliche Inhaftierung

Die chinesischen Behörden haben etwa 30 Familienangehörige der uigurischen Aktivistin Rebiya Kadeer in Haft genommen, darunter einige ihrer Schwestern, Brüder, Söhne und Enkelkinder sowie Angehörige des erweiterten Familienkreises. Rebiya Kadeer lebt derzeit in den USA. Der genaue Zeitpunkt der Festnahmen ist unklar. Man…
Aktion

Santiago Maldonado tot aufgefunden

Aktion

Terrorvorwürfe fallengelassen

Aktion

Indigene in Gefahr

Im Departamento Chocó im Nordwesten von Kolumbien haben Unbekannte Aulio Isarama Forastero getötet, den Governeur des Indigenenreservats Catru Dubaza Ancoso in der Gemeinde Alto Baudó. Bei den Verantwortlichen soll es sich um Mitglieder der Guerillagruppe Nationale Befreiungsarmee (Ejército De Liberación Nacional – ELN)…
Aktion

Häftling schwer krank

Der gewaltlose politische Gefangene Mohammad Nazari, der bereits seit mehr als zwanzig Jahren zu Unrecht inhaftiert ist, ist schwer krank und benötigt dringend medizinische Hilfe außerhalb des Gefängnisses. Er befindet sich seit dem 30. Juli im Hungerstreik, um seine Freilassung zu erwirken. Mohammad Nazari ist sofort und…
Article 18. Oktober 2017

Myanmar: Amnesty dokumentiert Verbrechen gegen die Menschlichkeit

BERLIN, 17.10.2017 – Der neue Amnesty-Bericht „My World Is Finished’: Rohingya Targeted in Crimes against Humanity in Myanmar“ dokumentiert mit Augenzeugenberichten, Satellitenbildern, Foto- und Videomaterial die brutalen ethnischen Säuberungen gegen die Rohingya-Minderheit in Myanmar. „Die Sicherheitskräfte in Myanmar…
Article 17. Oktober 2017

Systematische Gewalt gegen Rohingya

Vergewaltigungen, Hinrichtungen und niedergebrannte Orte: Amnesty dokumentiert systematische, skrupellose und kalkulierte Gewalttaten durch myanmarische Sicherheitskräfte gegenüber Rohingya. Mehr als 530.000 Männer, Frauen und Kinder der ethnischen Gruppe der Rohingya flohen aus dem Bundesstaat Rakhine im Norden Myanmars,…
Article 06. Oktober 2017

Indigene Frauen im Stich gelassen

Am 9. Oktober, dem Indigenous Peoples' Day, feiern die USA ihre indigene Bevölkerung. Indigene Frauen, die vergewaltigt wurden, lässt die Regierung jedoch im Stich. Ihnen werden das Recht auf Freiheit vor Gewalt und Gerechtigkeit verwehrt. Indigene Frauen sind in den Vereinigten Staaten zweieinhalbmal so gefährdet,…
Aktion

Uigurin ohne Kontakt zur Außenwelt in Haft

Buzainafu Abudourexiti wurde im März festgenommen und in einem geheimen Verfahren zu sieben Jahren Haft verurteilt. Sie war 2015 nach einem zweijährigen Studienaufenthalt in Ägypten nach China zurückgekehrt. Es liegen keine Informationen zu den gegen sie erhobenen Vorwürfen vor. Ohne Kontakt zur Außenwelt drohen ihr…