1 - 10 von 74 Ergebnisse
Article 09. Mai 2015

Tansania 2015

  Präsident der sansibarischen Regionalregierung : Ali Mohamed Shein Die Überarbeitung der Verfassung wurde fortgesetzt, ungeachtet der Herausforderungen, die den Prozess zu behindern drohten. Es wurde eine Kommission eingesetzt, die Menschenrechtsverletzungen durch Sicherheitsorgane – u.a. die Tötung von mindestens 13…
Article 09. Mai 2015

Uganda 2015

  Die Rechte auf freie Meinungsäußerung, friedliche Versammlung und Vereinigungsfreiheit waren weiterhin eingeschränkt. Die Behörden gingen mit repressiven und diskriminierenden Gesetzen gegen die Aktivitäten der Zivilgesellschaft vor. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle (LGBTI) waren in zunehmendem…
Article 01. Juni 2016

Kenia 2016

  Die bewaffnete Gruppe Al-Shabab aus Somalia verübte 2015 weiterhin Angriffe in Kenia. Als Reaktion darauf kam es immer häufiger zu Antiterroreinsätzen, die wiederum zu einer steigenden Zahl von außergerichtlichen Hinrichtungen, Fällen des Verschwindenlassens und anderen Menschenrechtsverletzungen führten.…
Article 02. Juni 2016

Tansania 2016

  Das Jahr stand ganz im Zeichen der Präsidentschafts- und Parlamentswahlen, die im Oktober 2015 stattfanden. Berichte über die schleppende Registrierung der Wähler in einem biometrischen Wählerregister ließen die Sorge aufkommen, Bürger könnten an der Abgabe ihrer Stimme gehindert werden. Das Recht auf freie…
Article 07. Juni 2016

Malawi 2016

  Die Angriffe auf Menschen mit Albinismus nahmen deutlich zu. Im Mai 2015 begutachtete der UN-Menschenrechtsrat im Rahmen der Allgemeinen Regelmäßigen Überprüfung die Lage der Menschenrechte in Malawi. Die Regierung nahm 154 der 199 Empfehlungen des UN-Menschenrechtsrats an. Bei den abgelehnten Empfehlungen handelte es…
Article 07. Juni 2016

Mauretanien 2016

  Im Zuge verschärfter Einschränkungen der Meinungs- und Versammlungsfreiheit wurden drei Männer, die sich gegen Sklaverei eingesetzt hatten, inhaftiert und ein Blogger wegen Abfalls vom Glauben (Apostasie) zum Tode verurteilt; ein neues Gesetz über zivilgesellschaftliche Organisationen bedrohte die Rechte noch zusätzlich…
Article 06. April 2010

Fußball nach Farben

Mit Sport wollte sich das rassistische Südafrika internationale Anerkennung verschaffen. Deutsche Funktionäre und Politiker halfen dabei gern. Von Martin Krauß Mit gleich drei Fußball-Nationalmannschaften versuchte es Südafrika: die erste bestand nur aus Weißen, die zweite aus sogenannten Mischlingen, »Coloureds«, und in…
Article 06. April 2010

Der zerbrochene Mythos

In der Regenbogen-Nation Südafrika ist Hass auf Ausländer alltäglich. Von Corinna Arndt Dort, wo die Autobahn N1 von Johannesburg kommend die Halbwüste Karoo hinter sich lässt und in die Weinbaugebiete um Kapstadt führt, liegt das Hex River Valley. Ein malerisches Tal voller Weingüter, umgeben von rauen Bergen. Am Eingang…
Article 06. April 2010

"Es gibt ständig neue Übergriffe"

Ein Gespräch mit Dean Peacock, einem der Gründer des »Sonke Gender Justice Network«, über Fremdenfeindlichkeit in Südafrika und Projekte zur Integration von Flüchtlingen und Migranten. Peacock leitet die Organisation zusammen mit Bafana Khumalo. Sonke ­arbeitet mit der südafrikanischen Amnesty-Sektion und weiteren…
Article 20. September 2010

Der Hass gegen die Liebe

In Malawi hat der Präsident im Mai ein schwules Paar ­begnadigt, das zu 14 Jahren Gefängnis mit Arbeitslager ­verurteilt worden war. Von Pamo Roth »Ich verhänge gegen Sie ein abschreckendes Strafmaß, damit die Öffentlichkeit vor Menschen wie Ihnen geschützt wird und wir nicht in Versuchung kommen, dieses abscheuliche…