1 - 7 von 7 Ergebnisse
Article 15. Mai 2017

Ghana 2017

Die Missachtung der Rechte von Frauen und Kindern, die Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen und gesetzliche Mängel beim Schutz der Menschenrechte gaben Anlass zur Sorge. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgeschlechtliche und Intersexuelle wurden nach wie vor diskriminiert und Opfer von gewalttätigen Übergriffen…
Article 17. Mai 2017

Kroatien 2017

Kroatien erlebte 2016 eine politische Krise, nachdem das Parlament dem neuen Ministerpräsidenten und seiner Regierung das Misstrauen ausgesprochen hatte. Die Aufnahmebedingungen für Asylsuchende waren im Allgemeinen angemessen, doch gab es kein schlüssiges Konzept für eine langfristige soziale Integration. Ethnische…
Article 04. Mai 2015

Ghana 2015

  Trotz eines laufenden Verfassungsreformprozesses, der zur Abschaffung der Todesstrafe führen könnte, wurden weiterhin Todesurteile verhängt. Häusliche Gewalt gegen Frauen war nach wie vor weit verbreitet.
Article 07. Mai 2015

Kroatien 2015

  Kroatische Serben und Roma sahen sich weiterhin mit Diskriminierung konfrontiert. Gleichgeschlechtliche Partnerschaften wurden 2014 gesetzlich anerkannt. Die strafrechtliche Verfolgung von Kriegsverbrechen, die von 1991 bis 1995 begangen wurden, blieb unzureichend.
Article 01. Juni 2016

Ghana 2016

  Im Rahmen von Demonstrationen und großangelegten Zwangsräumungen kam es zu exzessiver Gewaltanwendung durch die Polizei. Nach wie vor gab es Berichte über Folter und andere Misshandlungen, und auch die Haftbedingungen boten weiterhin Anlass zur Sorge. Gewalt gegen Frauen blieb weit verbreitet. Besonders besorgniserregend…
Article 07. Juni 2016

Kroatien 2016

  Kroatien hatte 2015 Mühe, den Flüchtlingen und Migranten, die in großer Zahl in das Land kamen, Zugang zu Asylverfahren und angemessene Aufnahmebedingungen zu bieten. Das Parlament verabschiedete ein Gesetz, das für Überlebende des Kriegsverbrechens der sexuellen Gewalt Entschädigungszahlungen vorsieht. Kroatische Serben…
Article 23. Mai 2018

Kroatien 2017/18

Die Diskriminierung ethnischer und sexueller Minderheiten setzte sich fort. Flüchtlinge und Migranten ohne regulären Aufenthaltsstatus wurden ohne Zugang zu einem wirksamen Asylverfahren abgeschoben. Kroatien nahm weniger als 10 % des zugesagten Kontingents von Flüchtlingen und Asylsuchenden auf, zu dem sich das Land im…