1 - 10 von 23 Ergebnisse
Article 09. November 2016

Trump muss die Menschenrechte wahren!

09. November 2016 - Amnesty fordert nach der Wahl von Donald Trump zum nächsten Präsidenten der USA die Einhaltung der Menschenrechte. Die Rhetorik während seines Wahlkampfes darf nicht in Regierungspolitik umgesetzt werden. Nach der Wahl von Donald Trump zum nächsten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika…
Article 19. Januar 2017

Amnesty wird Menschenrechte entschlossen gegen Trump verteidigen

19. Januar 2017 – Die Direktorin von Amnesty International in den USA, Margaret Huang, zeigt sich entschlossen, die Menschenrechte in den USA gegen den kommenden amerikanischen Präsidenten Donald Trump zu verteidigen. In einem Interview mit dem "Amnesty Journal" kündigte Huang an, dass ihre Organisation "jeden Versuch der…
Aktion

Hinrichtungstermin festgelegt

Der 47-jährige Afroamerikaner Kenneth Fults wurde 1997 zum Tode verurteilt. Nun soll er am 12. April im US-Bundesstaat Georgia hingerichtet werden. 2005 unterzeichnete einer der Geschworenen eine eidesstattliche Erklärung, dass er sich für die Todesstrafe ausgesprochen habe, weil es „das ist, was der Neger verdient“.
Article 17. Mai 2017

Kroatien 2017

Kroatien erlebte 2016 eine politische Krise, nachdem das Parlament dem neuen Ministerpräsidenten und seiner Regierung das Misstrauen ausgesprochen hatte. Die Aufnahmebedingungen für Asylsuchende waren im Allgemeinen angemessen, doch gab es kein schlüssiges Konzept für eine langfristige soziale Integration. Ethnische…
Aktion

Bevorstehende Hinrichtung

Keith Tharpe soll am 26. September um 19.00 Uhr Ortszeit im US-Bundesstaat Georgia hingerichtet werden. Er war wegen des 1990 begangenen Mordes an seiner Schwägerin zum Tode verurteilt worden. Seine Rechtsbeistände argumentieren, dass der Ausgang des Gerichtsverfahrens im Jahr 1991 unter anderem auf Rassismus unter den…
Article 07. Mai 2015

Kroatien 2015

  Kroatische Serben und Roma sahen sich weiterhin mit Diskriminierung konfrontiert. Gleichgeschlechtliche Partnerschaften wurden 2014 gesetzlich anerkannt. Die strafrechtliche Verfolgung von Kriegsverbrechen, die von 1991 bis 1995 begangen wurden, blieb unzureichend.
Article 07. Juni 2016

Kroatien 2016

  Kroatien hatte 2015 Mühe, den Flüchtlingen und Migranten, die in großer Zahl in das Land kamen, Zugang zu Asylverfahren und angemessene Aufnahmebedingungen zu bieten. Das Parlament verabschiedete ein Gesetz, das für Überlebende des Kriegsverbrechens der sexuellen Gewalt Entschädigungszahlungen vorsieht. Kroatische Serben…
Article 25. November 2012

Micky Maus in Guantánamo

Omar Khadr war der jüngste Gefangene im US-Lager Guantá­namo. Nach mehr als zehn Jahren Haft ist der mittlerweile 26-jährige ­Kanadier nun in seine Heimat zurückgekehrt. Von Ramin M. Nowzad »Helft mir!«, winselt der schmächtige Junge. Was er erzählt, klingt unglaublich: Er werde gefoltert, man lasse ihn wochenlang nicht…
Article 18. Juli 2013

Wenn der Bote die Botschaft nicht versteht

US-Starautor Tom Wolfe behandelt in seinem neuen Roman das Zusammenleben von Migranten und den Rassismus der Polizei in Florida – und sieht dabei alt aus. Von Maik Söhler Tom Wolfe, seit Jahren gefeierter US-Schriftsteller (»Fegefeuer der Eitelkeiten«, 1987, »Ein ganzer Kerl«, 1998) liefert uns einen guten Vorwand, um…
Article 26. Januar 2015

Multiple Weltidentitäten

Der Liebesroman »Americanah« der nigerianischen Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie erzählt von den vielfältigen Formen des Rassismus. Von Maik Söhler Wenn wir der Kritik glauben dürfen, dann ist Chimamanda Ngozi Adichies Bestseller »Americanah« die Literatur gewordene humane Antwort auf den Prozess der…