1 - 9 von 9 Ergebnisse
Article 01. Juni 2016

Frankreich 2016

  Im Januar und im November 2015 wurden im Großraum Paris mehrere bewaffnete Anschläge verübt, die sich gegen die Bevölkerung richteten. Dabei wurden mehr als 140 Menschen getötet und Hunderte verletzt. Die Regierung ergriff im Januar 2015 weitere Antiterrormaßnahmen. Am 14. November 2015 verhängte Präsident François…
Article 16. Februar 2017

Frankreich 2017

Als Reaktion auf mehrere gewaltsame Anschläge wurde der Ausnahmezustand in Frankreich im Laufe des Jahres 2016 viermal verlängert. Die dadurch möglichen Maßnahmen führten zu einer unangemessenen Einschränkung der Menschenrechte. Im Oktober 2016 räumten die Behörden eine informelle Siedlung in Calais, in der mehr als 6500…
Article 25. März 2015

"Das ist eine neue Qualität des Antisemitismus"

Fünf jüdische Bürger, die bei Attentaten in Paris und Kopen­hagen getötet wurden, sowie alltägliche Übergriffe überall in Europa zeugen von einem verstärkten Antisemitismus. In Deutschland stieg die Zahl antisemitischer Straftaten von 788 im Jahr 2013 auf 1.076 im Jahr 2014, und der Zentralrat der Juden warnte davor, in »…
Article 11. Januar 2011

Frankreich muss Ausgrenzung von Roma stoppen

13. Januar 2011 - In Frankreich sind Hunderte rumänische und bulgarische Roma-Familien in Gefahr, aus ihren Siedlungen vertrieben zu werden. Mit dem Wintereinbruch haben sich zudem die Lebensumstände in den Siedlungen verschlechtert. Die Diskriminierung von Roma durch die Behörden in Frankreich ist weit verbreitet und hat…
Article 18. Dezember 2012

Frankreich: Tausende Roma rechtswidrig zwangsgeräumt

18. Dezember 2012 - Jedes Jahr lässt die französische Regierung Tausende Roma-Siedlungen zwangsräumen – meist ohne Vorankündigung und ohne Ersatzunterkünfte zur Verfügung zu stellen. Ein neuer Amnesty Bericht dokumentiert die rechtswidrigen Zwangsräumungen. Constantin, 39, lebt seit zwanzig Jahren in Frankreich. In dieser…
Article 07. April 2014

Gewalt gegen Roma nimmt zu

08. April 2014 – Anlässlich des Internationalen Roma-Tages am 8. April ruft Amnesty International die EU-Staaten dazu auf, entschlossen gegen die zunehmenden gewalttätigen Angriffe auf Roma in Europa vorzugehen. „Die EU und ihre Mitgliedstaaten müssen endlich gegen die zunehmenden rassistischen Angriffe auf Angehörige der…
Article 22. Februar 2018

Vorwort von Salil Shetty zum Amnesty International Report 2017/18

Das 70. Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte im Jahr 2018 macht uns schmerzlich bewusst, dass unsere Menschenrechte alles andere als selbstverständlich sind. Salil Shetty, internationaler Generalsekretär von Amnesty International Millionen Menschen auf der ganzen Welt hatten 2017 unter den bitteren Folgen…
Article 23. Mai 2018

Frankreich 2017/18

Der 2015 verhängte Ausnahmezustand wurde im Spätherbst 2017 aufgehoben. Ein neues Gesetz erweiterte die Befugnisse der Behörden, Antiterrormaßnahmen zu ergreifen, die nur vage begründet sein müssen und keiner vollständigen gerichtlichen Überprüfung unterliegen. Afghanische Asylsuchende wurden nach wie vor unter Verstoß des…
Article 10. Dezember 2018

In der Wirtschaft bleiben Frauen außen vor

Im Januar 2018 rief das Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos dazu auf, in diesem Jahr Frauenrechte zu stärken und die Gleichberechtigung weltweit voranzutreiben. Das Forum forderte die Regierungen auf, dafür zu sorgen, dass der Anteil der Arbeitnehmerinnen zukünftig dem der Arbeitnehmer entspricht. 2015 hatten die…