1 - 10 von 57 Ergebnisse
Article 18. Juni 2015

Aktuell im Kino

Ob Fußball-WM und Olympischen Spiele nächstes Jahr: Die brasilianische Großstadt Rio de Janeiro macht weltweit auf sich aufmerksam. Und zwar nicht nur positiv, sondern auch mit Korruption und kruder Misswirtschaft. Nicht zum ersten Mal dient dies als Grundlage eines Spielfilms. Nun hat sich Regisseur Stephen Daldry den…
Article 09. August 2016

Wirtschaftsprojekt bedroht Indigene

9. August 2016 – Ein riesiger Staudamm, der in der kanadischen Provinz British Columbia gebaut wird, verstößt gegen Kanadas Verpflichtungen, die Rechte indigener Gemeinschaften zu achten. Der Staudamm würde den Indigenen im Peace River Valley den Zugang zu Gebieten und Gewässern abschneiden, die zentraler Bestandteil ihrer…
Article 09. November 2016

Trump muss die Menschenrechte wahren!

09. November 2016 - Amnesty fordert nach der Wahl von Donald Trump zum nächsten Präsidenten der USA die Einhaltung der Menschenrechte. Die Rhetorik während seines Wahlkampfes darf nicht in Regierungspolitik umgesetzt werden. Nach der Wahl von Donald Trump zum nächsten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika…
Article 19. Januar 2017

Amnesty wird Menschenrechte entschlossen gegen Trump verteidigen

19. Januar 2017 – Die Direktorin von Amnesty International in den USA, Margaret Huang, zeigt sich entschlossen, die Menschenrechte in den USA gegen den kommenden amerikanischen Präsidenten Donald Trump zu verteidigen. In einem Interview mit dem "Amnesty Journal" kündigte Huang an, dass ihre Organisation "jeden Versuch der…
Blogpost 07. Januar 2015

Weiter gegen Ungerechtigkeit ankämpfen!

Keine zwei Menschen in der Welt sind gleich. Wir sind alle unterschiedlich und einzigartig. Deshalb sollte es allen möglich sein, das Leben den eigenen Wünschen entsprechend zu leben, solange man anderen Menschen keinen Schaden zufügt. Damit wir dieses Ziel erreichen, müssen wir aufhören, Menschen in verschiedene Gruppen…
Aktion

Hinrichtungstermin festgelegt

Der 47-jährige Afroamerikaner Kenneth Fults wurde 1997 zum Tode verurteilt. Nun soll er am 12. April im US-Bundesstaat Georgia hingerichtet werden. 2005 unterzeichnete einer der Geschworenen eine eidesstattliche Erklärung, dass er sich für die Todesstrafe ausgesprochen habe, weil es „das ist, was der Neger verdient“.
Aktion

Abstimmung über Frauenrechte verschoben

Der Senat der Dominikanischen Republik hätte am 25. Juli über eine Reform des Strafgesetzbuchs abstimmen sollen, wonach Schwangerschaftsabbrüche nur dann erlaubt sein sollen, wenn das Leben der schwangeren Frau in Gefahr ist. Die Abstimmung wurde jedoch auf August verschoben und der Gesetzestext zunächst der…
Aktion

Gerechtigkeit verweigert

Der Staatsanwalt, der die Untersuchung gegen die Verantwortlichen der Zwangssterilisierung von über 2.000 Frauen leitet, entschied, die Mehrheit der Fälle nicht weiter zu verfolgen. Die Betroffenen sind in erster Linie in Armut lebende Kleinbäuerinnen und Indigene. Den Frauen wurde somit erneut ihr Recht auf Gerechtigkeit…
Aktion

Erneute Drohungen

Miguel Briceño, Sprecher der kleinbäuerlichen Gemeinde El Porvenir im Zentrum Kolumbiens, ist erneut bedroht worden. Die Versuche, die Bewohner_innen aus der Gemeinde zu vertreiben, haben zugenommen.
Aktion

Aktivist angegriffen

Am 25. September gegen 20:30 Uhr wurde der Menschenrechtsverteidiger Genaro Rincon in Santo Domingo, der Hauptstadt der Dominikanischen Republik, verbal und körperlich angegriffen. In jüngster Zeit berichteten mehrere Menschenrechtsverteidiger_innen, die sich, ebenso wie Genaro Rincon, gegen Staatenlosigkeit in der…