1 - 10 von 38 Ergebnisse
Article 22. Februar 2015

Ukraine 2015

  Die Gewalt nach den Protesten in der Hauptstadt Kiew und später in der Ostukraine eskalierte zu einem bewaffneten Konflikt unter russischer Beteiligung. Nach wie vor kam es zu Menschenrechtsverletzungen durch die Polizei, darunter Folter und andere Misshandlungen, sowie zur exzessiven Anwendung von Gewalt bei…
Article 08. Mai 2015

Palästina 2015

  Die palästinensischen Behörden im Westjordanland und im Gazastreifen schränkten 2014 die Rechte auf freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit ein, nahmen willkürlich Personen fest und inhaftierten sie. Gefangene waren Folter und Misshandlungen ausgesetzt, ohne dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen…
Article 17. Februar 2016

Ukraine 2016

  Das Jahr 2015 begann mit intensiven Kämpfen zwischen pro-russischen Separatisten und ukrainischen Kräften im Osten des Landes und endete mit sporadischen Verstößen gegen einen brüchigen Waffenstillstand. Beide Konfliktparteien begingen Kriegsverbrechen, die größtenteils straffrei blieben. Bei der Aufklärung von…
Article 21. September 2011

Fliegen lernen

Neues aus Gaza: Eine Jugendkultur lehnt sich auf gegen israelische Besatzung, religiösen Extremismus und eine gestohlene Jugend. Ihre Protestmittel: Parcour, Breakdancing, Kunst und HipHop. Es sind die wackeligen Schritte einer Jugend, die fordert, das Leben solle Flügel haben statt Ketten. Und es ist ein Ausbruch mit…
Article 31. März 2015

"Wir waren alle fassungslos"

Nach dem Attentat in Paris und den Entführungen in Syrien, ein Gespräch mit Astrid Frohloff von "Reporter ohne Grenzen" über Presse- und Informationsfreiheit. Zwölf Menschen wurden bei dem Anschlag auf die Pariser Satirezeitung »Charlie Hebdo« getötet. Was haben Sie empfunden, als Sie die Nachricht gehört haben? Wir waren…
Article 01. April 2015

Lähmung, Aufbruch, Krieg

Im Osten wird gekämpft, im Westen hofft man auf Europa: Die Journalistin Ute Schaeffer legt eine Materialsammlung zur Situation in der Ukraine vor. Von Maik Söhler Die Hoffnung ruht auf der Zivilgesellschaft. Ute Schaeffer, die das ukrainische Programm des Auslandssenders Deutsche Welle aufgebaut hat, betont in ihrem Buch…
Article 22. Januar 2016

Nähe zum Geschehen

Yulia Serdyukovas Dokumentation »Kiew brennt« zeigt, wie die Maidan-Demonstrationen friedlich begannen und in Straßenschlachten mündeten. Interview: Jens Dehn Wie kamen Sie dazu, über den Maidan zu berichten? Mein Kollege, der Fotograf Oleksandr Techynskyi, arbeitet seit mehr als zehn Jahren für die »Frankfurter Allgemeine…
Article 24. Oktober 2016

Menschliches Faustpfand

Ein aktueller Bericht von Amnesty International und ­Human Rights Watch belegt schwere Menschenrechts­verletzungen in der Ostukraine – verübt von beiden ­Konfliktparteien. Von Barbara Oertel Die Autorin ist Ressortleiterin Ausland bei der taz Die Ereignisse in der Ukraine taugen schon lange nicht mehr für Schlagzeilen.…
Article 17. Februar 2009

Hintergrundpapier: Tödlicher Feldzug der Hamas gegen 'Kollaborateure'

Die Hamas führt seit der Militäroffensive der israelischen Armee im Gazastreifen einen Feldzug gegen Personen durch, die der "Kollaboration" mit Israel verdächtigt werden. Mehr als zwei Dutzend Männer wurden getötet, zahlreiche misshandelt und gefoltert. Dies hält der Untersuchungsbericht "Palestinian Authority: Hamas’…
Article 18. Januar 2010

Blockade des Gaza-Streifens ist verbotene Kollektivbestrafung

BERLIN, 18.01.2010 - Samir al-Nadim, Vater von drei Kindern aus dem Gaza-Streifen, starb am 1. November 2009 in einem Krankenhaus in der palästinensischen Westbank an Herzversagen. Er hatte 22 Tage auf die Genehmigung der israelischen Behörden warten müssen, den Gaza-Streifen zu verlassen – eine tödliche Verzögerung. Der…