1 - 10 von 23 Ergebnisse
Article 07. Mai 2015

Mali 2015

  Durch den innerstaatlichen bewaffneten Konflikt war die Sicherheitslage vor allem im Norden des Landes prekär. Bewaffnete Gruppen waren für Menschenrechtsverstöße wie Entführungen und Tötungen verantwortlich. Die Behörden ergriffen nur zögernd Maßnahmen gegen diejenigen, die während des Konflikts im Jahr 2012…
Article 09. Mai 2015

Tschad 2015

  Nach wie vor wurden gravierende Menschenrechtsverletzungen bei nahezu völliger Straffreiheit begangen. Die Rechte auf freie Meinungsäußerung und friedliche Versammlung wurden häufig verletzt. Menschenrechtsverteidiger, Journalisten und Gewerkschafter waren Schikanen, Einschüchterung, willkürlichen Festnahmen und…
Article 07. Juni 2016

Mali 2016

  Trotz der Unterzeichnung eines Friedensabkommens war die Sicherheitslage in Mali aufgrund des innerstaatlichen bewaffneten Konflikts vor allem im Norden des Landes weiterhin prekär. Bewaffnete Gruppen waren auch im Jahr 2015 in verschiedenen Regionen des Landes für Völkerrechtsverbrechen und Menschenrechtsverstöße…
Article 28. Mai 2013

Musikalischer Frieden

­ Vierzig der bekanntesten Musiker Malis – von der Songwriterin Fatoumata Diawara bis zur Tuareg-Band Groupe Anemar de Kidal – haben sich zusammen­getan, um auf einer gemeinsamen CD den Frieden im Land zu beschwören. Von Daniel Bax Das Prinzip des All-Star-Chors ist seit den Zeiten von »Band Aid« und »USA for Africa« gut…
Article 19. Juli 2010

Schutz für Flüchtlinge ist nicht willkommen

Frauen und Mädchen in den Flüchtlingslagern im Osten des Tschad sind ständig von sexuellen Übergriffen bedroht. Mit der UNO-Mission MINURCAT begann sich die Situation zu bessern. Doch der Tschad will die internationale Truppe loswerden. Von Sonja Altrock-N’cho und Lena Guesnet Auch Monate danach fiel es Aisha schwer,…
Article 28. Mai 2013

Verlorenes Vorbild

Bis vor kurzem galt Mali als das afrikanische Erfolgsmodell einer funktionierenden Demokratie. Nach dem Sturz der Diktatur in den frühen neunziger Jahren hatte durch eine ambitionierte Reformbewegung der Aufbau eines demokratischen Staates begonnen. Doch seit vergangenem Jahr befindet sich Mali in der schlimmsten Krise…
Article 19. März 2014

Ohne Vertrauen geht es nicht

Mali befindet sich in der schwersten Menschenrechtskrise seit seiner Unabhängigkeit. Eine Amnesty-Delegation reiste im November in das westafrikanische Land, um der Zivilgesellschaft den Rücken zu stärken. Von Selmin Çalıskan   Das Kampfflugzeug, das das Leben des Mannes zerstörte, der mir in der malischen Hauptstadt…
Article 21. Juli 2015

"Es ist besser, an den Verhandlungstisch zurückzukehren"

Ein Interview mit Saloum D. Traoré, Direktor von Amnesty International in Mali, über Friedensverhandlungen, fortbestehende Konflikte und Fortschritte bei den Menschenrechten in Mali. Ende März starben acht Menschen bei zwei Terroranschlägen im Zentrum der malischen Hauptstadt Bamako. Wird die Lage in Mali wieder eskalieren…
Article 30. September 2009

Tschad: Gewalt gegen sudanesische Frauen in Flüchtlingslagern

30. September 2009 - Rund 260.000 sudanesische Flüchtlinge halten sich zurzeit in 12 Flüchtlingslagern im Osten des Tschad auf. Sie sind in den vergangenen sechs Jahren aus der von Konflikten erschütterten sudanesischen Region Darfur geflohen. Amnesty International dokumentiert in einem neuen Bericht ein hohes Maß an…
Article 12. September 2012

Putsch, Teilung, Rechtlosigkeit: Mali versinkt im Chaos

12. September 2012 - Nach fast 20 Jahren politischer Stabilität ist Mali seit Jahresbeginn mit der schlimmsten Krise seit seiner Unabhängigkeit konfrontiert. Auf einen Militärputsch folgte de facto die Teilung des Landes in Nord und Süd. In beiden Teilen hat sich die Menschenrechtssituation dramatisch verschlechtert. Eine…