1 - 10 von 55 Ergebnisse
Article 06. Mai 2015

Israel und besetzte palästinensische Gebiete 2015

  Im Zuge einer 50-tägigen Militäroffensive im Gazastreifen verübten israelische Streitkräfte Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen. Sie töteten mehr als 1500 Zivilpersonen, darunter 539 Kinder. Tausende weitere Zivilpersonen wurden verletzt. Die Militäroperation führte zu einer massenhaften Vertreibung der…
Article 09. Mai 2015

Tschad 2015

  Nach wie vor wurden gravierende Menschenrechtsverletzungen bei nahezu völliger Straffreiheit begangen. Die Rechte auf freie Meinungsäußerung und friedliche Versammlung wurden häufig verletzt. Menschenrechtsverteidiger, Journalisten und Gewerkschafter waren Schikanen, Einschüchterung, willkürlichen Festnahmen und…
Article 01. Juni 2016

Israel und besetzte palästinensische Gebiete 2016

  Im Westjordanland einschließlich Ost-Jerusalem töteten israelische Streitkräfte 2015 rechtswidrig palästinensische Zivilpersonen, darunter auch Minderjährige. Sie nahmen Tausende Palästinenser fest, die gegen Israels anhaltende militärische Besetzung demonstrierten oder in anderer Form dagegen aufbegehrten. Hunderte…
Article 19. Juli 2010

Schutz für Flüchtlinge ist nicht willkommen

Frauen und Mädchen in den Flüchtlingslagern im Osten des Tschad sind ständig von sexuellen Übergriffen bedroht. Mit der UNO-Mission MINURCAT begann sich die Situation zu bessern. Doch der Tschad will die internationale Truppe loswerden. Von Sonja Altrock-N’cho und Lena Guesnet Auch Monate danach fiel es Aisha schwer,…
Article 21. September 2011

"Die beste Form des Widerstands ist gewaltlos"

Eine über 700 Kilometer lange Grenzanlage trennt das Westjordanland von israelischem Gebiet. Im palästinensischen Dorf Bilin koordiniert Abdallah Abu Rahmah schon seit Jahren die Proteste gegen den Grenzzaun, der sich dort quer durch die ­Felder der Dorfbewohner zieht. Dafür saß er sechzehn Monate im Gefängnis. Im März…
Article 22. Juli 2015

Kunst auf den Konfliktlinien

Mit seinem neuen Film »Mein Herz tanzt« widmet sich Regisseur Eran Riklis den Arabern, die in Israel leben. Von Jürgen Kiontke Mein Vater ist Terrorist!« – Erst gestern hat sich Eyad von seinem jüdischen Kumpel aus der Zeitung vorlesen lassen. Und da stand drin, dass sein »Baba« unter diesem Vorwurf verhaftet wurde. Zwar…
Article 20. Januar 2009

AMNESTY-ERMITTLUNGSTEAM IM GAZA-STREIFEN EINGETROFFEN

BERLIN, 19.01.2009 - Ein Ermittlungsteam von Amnesty International hat die Erlaubnis erhalten, in den Gaza-Streifen zu reisen. Das Team hat bereits erste Ermittlungen durchgeführt. Danach hat Israel in dichtbesiedelten Gebieten des Gaza-Streifens weißen Phosphor eingesetzt (s.die Pressemitteilung unserer Londoner Zentrale…
Article 02. Juli 2009

Keine Straflosigkeit für mögliche Kriegsverbrechen im südlichen Israel

BERLIN, 02.07.2009 - Die israelischen Streitkräfte töteten unbewaffnete palästinensische Zivilisten und zerstörten Tausende von Häusern in Gaza. Die Hamas und andere bewaffnete palästinensische Gruppen feuerten wahllos Hunderte von Raketen ins südliche Israel und töteten israelische Zivilisten. Sowohl die israelischen…
Article 06. Januar 2009

Gaza: Sicherheitsrat darf Zivilbevölkerung nicht im Stich lassen

6. Januar 2009 - Amnesty International verurteilt die Gewaltanwendung beider Konfliktparteien im Gazastreifen. In einem offenen Brief hat Amnesty International den UN-Sicherheitsrat dazu aufgefordert, unverzüglich eine Resolution zu verabschieden, die den sofortigen Stopp der Angriffe auf die Zivilbevölkerung in der Region…
Article 16. Januar 2009

Gaza-Konflikt: Waffenembargo lebenswichtig!

16. Januar 2009 - Während weitere Kriegsmaterialien aus den USA in die Region unterwegs sind, steigt die Zahl ziviler Todesopfer im Gazastreifen weiter an. Amnesty International hat den UN-Sicherheitsrat dazu aufgerufen, jetzt aktiv zu werden und ein sofortiges und umfassendes Waffenembargo gegen alle am Gaza-Konflikt…