1 - 10 von 21 Ergebnisse
Article 08. Mai 2015

Nepal 2015

  Die Straflosigkeit wurde weiter zementiert: Trotz eines anderslautenden Urteils des Obersten Gerichtshofs verabschiedete die Verfassunggebende Versammlung ein Gesetz zur Schaffung eines Übergangsjustizmechanismus, durch den Amnestieempfehlungen für während des Bürgerkriegs (1996–2006) verübte Völkerrechtsverbrechen…
Article 09. Mai 2015

Tschad 2015

  Nach wie vor wurden gravierende Menschenrechtsverletzungen bei nahezu völliger Straffreiheit begangen. Die Rechte auf freie Meinungsäußerung und friedliche Versammlung wurden häufig verletzt. Menschenrechtsverteidiger, Journalisten und Gewerkschafter waren Schikanen, Einschüchterung, willkürlichen Festnahmen und…
Article 08. Juni 2016

Nepal 2016

  Nach dem verheerenden Erdbeben am 25. April 2015 wurde innerhalb weniger Monate eine neue Verfassung verabschiedet, die im September 2015 in Kraft trat. Sie wies zahlreiche Defizite in Bezug auf den Schutz der Menschenrechte auf und sah eine föderalistische Staatsstruktur vor, die von den ethnischen Gruppen in der Terai-…
Article 19. Juli 2010

Viele Anklagen, noch kein Urteil

In Nepal kämpfen die Angehörigen von Entführten und Ermordeten um Gerechtigkeit. Von Nina Ritter Im Bürgerkrieg zwischen der nepalesischen Armee und maoistischen Rebellen von 1996 bis 2006 verschleppten, folterten und töteten Soldaten wie Maoisten Tausende Zivilisten. Bis heute ist das Schicksal von 1.300 »Verschwundenen«…
Article 19. Juli 2010

Schutz für Flüchtlinge ist nicht willkommen

Frauen und Mädchen in den Flüchtlingslagern im Osten des Tschad sind ständig von sexuellen Übergriffen bedroht. Mit der UNO-Mission MINURCAT begann sich die Situation zu bessern. Doch der Tschad will die internationale Truppe loswerden. Von Sonja Altrock-N’cho und Lena Guesnet Auch Monate danach fiel es Aisha schwer,…
Article 31. März 2015

"Hundert Prozent Straffreiheit"

In Nepal sind die blutigen Kämpfe zwischen der Regierung und der maoistischen Guerilla längst beendet. Folter und Misshandlungen in Polizeigewahrsam sind aber noch ­immer üblich. Ein Gespräch mit der Anwältin und ­Menschenrechtsaktivistin Mandira Sharma. Amnesty International hat eine weltweite Kampagne gegen Folter…
Article 21. Juli 2016

Ein Mädchen schert aus

Eine Nähmaschine, ein Fremder aus den USA und ein ­unbändiger Wille: Nasreen Sheikh hat es von ganz unten bis zur Unternehmerin und Frauenrechtlerin geschafft. Und das in Nepal, einem der ärmsten Länder der Welt. Von Veronika Wulf Nasreen Sheikh sitzt auf dem staubigen Teppichboden in ihrer kleinen Wohnung in der…
Article 30. September 2009

Tschad: Gewalt gegen sudanesische Frauen in Flüchtlingslagern

30. September 2009 - Rund 260.000 sudanesische Flüchtlinge halten sich zurzeit in 12 Flüchtlingslagern im Osten des Tschad auf. Sie sind in den vergangenen sechs Jahren aus der von Konflikten erschütterten sudanesischen Region Darfur geflohen. Amnesty International dokumentiert in einem neuen Bericht ein hohes Maß an…
Article 06. März 2014

Frauenrechte müssen wieder auf die internationale Tagesordnung!

06. März 2014 – Zum Weltfrauentag am 8. März fordert Amnesty International, die Rechte von Frauen und Mädchen wieder auf die internationale Tagesordnung zu setzen. Das ist auch ein wichtiges Ziel einer Petition an die UNO-Weltbevölkerungskonferenz im April und der weltweiten Kampagne "My Body, My Rights" für „sexuelle und…