1 - 10 von 46 Ergebnisse
Article 22. Februar 2015

Südsudan 2015

  Der im Dezember 2013 ausgebrochene interne bewaffnete Konflikt führte zu Zehntausenden Toten und der Zerstörung ganzer Städte. Ungefähr 1,5 Mio. Menschen wurden innerhalb des Landes vertrieben, weitere 500000 Menschen flüchteten in Nachbarländer. Ungefähr 4 Mio. Menschen waren von akuter Nahrungsmittelknappheit bedroht.…
Article 07. Mai 2015

Mali 2015

  Durch den innerstaatlichen bewaffneten Konflikt war die Sicherheitslage vor allem im Norden des Landes prekär. Bewaffnete Gruppen waren für Menschenrechtsverstöße wie Entführungen und Tötungen verantwortlich. Die Behörden ergriffen nur zögernd Maßnahmen gegen diejenigen, die während des Konflikts im Jahr 2012…
Article 09. Mai 2015

Tschad 2015

  Nach wie vor wurden gravierende Menschenrechtsverletzungen bei nahezu völliger Straffreiheit begangen. Die Rechte auf freie Meinungsäußerung und friedliche Versammlung wurden häufig verletzt. Menschenrechtsverteidiger, Journalisten und Gewerkschafter waren Schikanen, Einschüchterung, willkürlichen Festnahmen und…
Article 07. Juni 2016

Mali 2016

  Trotz der Unterzeichnung eines Friedensabkommens war die Sicherheitslage in Mali aufgrund des innerstaatlichen bewaffneten Konflikts vor allem im Norden des Landes weiterhin prekär. Bewaffnete Gruppen waren auch im Jahr 2015 in verschiedenen Regionen des Landes für Völkerrechtsverbrechen und Menschenrechtsverstöße…
Article 09. Juni 2016

Südsudan 2016

  Nach mehr als zwanzigmonatigen, immer wieder unterbrochenen Verhandlungen verständigten sich die südsudanesischen Konfliktparteien im August 2015 auf ein umfassendes Friedensabkommen. Trotz dieses Abkommens und der anschließend verkündeten Waffenruhe hielten die Kämpfe in einigen Landesteilen an, sie waren jedoch weniger…
Article 28. Mai 2013

Musikalischer Frieden

­ Vierzig der bekanntesten Musiker Malis – von der Songwriterin Fatoumata Diawara bis zur Tuareg-Band Groupe Anemar de Kidal – haben sich zusammen­getan, um auf einer gemeinsamen CD den Frieden im Land zu beschwören. Von Daniel Bax Das Prinzip des All-Star-Chors ist seit den Zeiten von »Band Aid« und »USA for Africa« gut…
Article 19. Juli 2010

Schutz für Flüchtlinge ist nicht willkommen

Frauen und Mädchen in den Flüchtlingslagern im Osten des Tschad sind ständig von sexuellen Übergriffen bedroht. Mit der UNO-Mission MINURCAT begann sich die Situation zu bessern. Doch der Tschad will die internationale Truppe loswerden. Von Sonja Altrock-N’cho und Lena Guesnet Auch Monate danach fiel es Aisha schwer,…
Article 28. Mai 2013

Verlorenes Vorbild

Bis vor kurzem galt Mali als das afrikanische Erfolgsmodell einer funktionierenden Demokratie. Nach dem Sturz der Diktatur in den frühen neunziger Jahren hatte durch eine ambitionierte Reformbewegung der Aufbau eines demokratischen Staates begonnen. Doch seit vergangenem Jahr befindet sich Mali in der schlimmsten Krise…
Article 28. November 2013

Niemand wird verschont

Seit mehr als zwei Jahren bombardiert die sudanesische Regierung die eigene Bevölkerung in den Grenzregionen Südkordofan und Blue Nile. Sie lässt keine humanitäre ­Hilfe von außen zu und die internationale Gemeinschaft ­ignoriert die Ereignisse in diesen Regionen völlig. Von Franziska Ulm-Düsterhöft und Alfred Busse Als…
Article 19. März 2014

Ohne Vertrauen geht es nicht

Mali befindet sich in der schwersten Menschenrechtskrise seit seiner Unabhängigkeit. Eine Amnesty-Delegation reiste im November in das westafrikanische Land, um der Zivilgesellschaft den Rücken zu stärken. Von Selmin Çalıskan   Das Kampfflugzeug, das das Leben des Mannes zerstörte, der mir in der malischen Hauptstadt…