1 - 10 von 56 Ergebnisse
Article 06. August 2014

Südsudan: Meinungsfreiheit unter Beschuss

6. August 2014 - Südsudanesische Behörden, allen voran der Geheimdienst, gehen mit großer Härte gegen Medien im Land vor. Der Geheimdienst beschlagnahmt und schließt Zeitungen. Journalisten werden drangsaliert, eingeschüchtert und unrechtmäßig inhaftiert. Amnesty International und Human Rights Watch haben in dem…
Article 25. März 2015

Eskalierende Sicherheitslage

25. März 2015 - Der Tod von mindestens acht friedlichen Demonstrierenden in der jemenitischen Stadt Taiz ist Ausprägung einer schockierenden Missachtung menschlichen Lebens und macht die eskalierende Sicherheitslage im Jemen deutlich. Am 24. März wurden die Protestierenden von Angehörigen der Zentralen Sicherheitskräfte…
Article 18. August 2015

Bewaffneter Konflikt

18. August 2015 - Luftangriffe der von Saudi-Arabien angeführten Militärallianz sowie Bodenkämpfe zwischen bewaffneten Pro- und Anti-Huthi-Milizen in Taiz und Aden haben Hunderte zivile Opfer gefordert, darunter Dutzende Kinder. Dabei haben offenbar alle Konfliktparteien schwere Kriegsverbrechen begangen. Der neue Amnesty-…
Article 07. Oktober 2015

Jemen: Mutmaßliche Kriegsverbrechen durch saudische Koalition

07. Oktober 2015 - Luftangriffe auf Wohngebiete, Schulen und Märkte, Zerstörung von Krankenhäusern, Brücken und Straßen, Einsatz international geächteter Waffen: Die von Saudi-Arabien angeführte und von Ländern wie den USA mit Waffen ausgerüstete Anti-Huthi-Koalition hat bei ihren flächendeckenden Bombardements im Jemen…
Article 18. Februar 2016

Vorwort

Von Salil Shetty, internationaler Generalsekretär von Amnesty International "Die Tatsache, dass derzeit so viele neue Krisen ausbrechen, bevor auch nur eine der bestehenden gelöst ist, macht deutlich, dass es an Fähigkeiten und politischem Willen fehlt, Konflikte zu beenden, geschweige denn, sie zu verhindern. Dies hat zur…
Article 16. Mai 2016

Amnesty-Jahresversammlung in Neuss fordert besseren Flüchtlingsschutz

16. Mai 2016 – Amnesty International ruft die Politik in Deutschland und Europa mit Nachdruck dazu auf, "ihren Verpflichtungen zum Schutz von Flüchtlingen durch die Aufnahme verfolgter Menschen gerecht zu werden". Das beschlossen die über 400 Delegierte und Mitglieder auf der Jahresversammlung der deutschen Sektion der…
Article 04. Juli 2016

"Wir sehen so viel Widerstandskraft und Stärke"

04. Juli 2016 - Sudan und Südsudan erleben seit Jahrzehnten gewaltsame Konflikte. Das hat Folgen für die psychische Gesundheit der Menschen. Nyagoah Tut ist Campaignerin für beide Länder im Amnesty-Regionalbüro in Nairobi und hat mit Betroffenen in den Konfliktgebieten gesprochen. Im Interview berichtet sie von der…
Article 28. Juli 2016

Armee begeht Gräueltaten an Zivilbevölkerung

28. Juli 2016 – Im Südsudan begehen Regierungssoldaten trotz des Friedensabkommens mit den Rebellen weiterhin ungestraft mutmaßliche Kriegsverbrechen: Menschen werden willkürlich ermordet, Frauen entführt und in Gruppen von mehreren Soldaten vergewaltigt, Kinder und ältere Menschen bei lebendigem Leib in ihren Häusern…
Article 26. Oktober 2016

Südsudan: Vorsätzliche Tötungen durch Regierungstruppen

25. Oktober - Südsudanesische Regierungstruppen haben im Juli in der Hauptstadt Juba Angehörige der ethnischen Gruppe der Nuer getötet, Frauen und Mädchen vergewaltigt und massive Plünderungen begangen. Dies dokumentiert Amnesty International in einem aktuellen Bericht. Der neue Bericht "We did not believe we would survive…