1 - 10 von 49 Ergebnisse
Article 15. Juli 2014

Irak: Kein Ende der Gewalt in Sicht

14. Juli 2014 - Die Eroberung von Mossul, der zweitgrößten irakischen Stadt, und anderer Städte und Dörfer im Nordwesten des Landes durch die bewaffnete Gruppierung Islamischer Staat (IS - ehemals ISIS) Anfang Juni führte zu erneuten dramatischen Spannungen zwischen den Religionsgruppen der Schiiten und der Sunniten und zu…
Article 30. Juli 2014

"Wir haben alles zurückgelassen, um unser Leben zu retten"

28. Juli 2014 - Marvin ist ein 27-jähriger Buchhalter. Sein Leben und das seiner Familie wurde vergangene Woche völlig auf den Kopf gestellt, als Angehörige der Gruppierung Islamischer Staat (IS - ehemals ISIS) bei ihnen zuhause in Mossul im Norden des Irak auftauchten. Von Donatella Rovera, Krisenbeauftragte von Amnesty…
Article 08. August 2014

Massenflucht im Irak

7. August 2014 - Im Nordwesten des Irak fliehen zehntausende Menschen panisch aus Gebieten, die von Kämpfern der bewaffneten Gruppierung Islamischer Staat (IS – ehemals ISIS) eingenommen werden. „Die Lage der irakischen Bevölkerung im Nordwesten des Landes verschlimmert sich zusehends. Besonders betroffen sind die…
Article 02. September 2014

Erschütternde Beweise für ethnische Säuberungen im Nordirak durch IS

2. September 2014 - Die Gruppe "Islamischer Staat" (IS) macht im Nordirak systematisch Jagd auf Andersgläubige und Minderheiten. Die Krisenbeauftragte von Amnesty International, Donatella Rovera, hat vor Ort mit vielen Überlebenden der Massaker und Vertreibungen gesprochen und erschütternde neue Beweise dafür gesammelt,…
Article 13. Oktober 2014

Irak: Schiitische Milizen begehen Kriegsverbrechen

14. Oktober 2014 – Aus Rache begehen schiitische Milizen im Irak immer häufiger Menschenrechtsverletzungen und verüben Kriegsverbrechen an Sunniten – und die Regierung in Bagdad greift nicht ein. Das belegt der neue Bericht von Amnesty International „ Absolute Impunity: Militia Rule in Iraq “, der heute veröffentlicht…
Article 05. Januar 2015

Bewaffnete Konflikte im Irak

Dezember 2014 - Die Kämpfer der bewaffneten Gruppe, die sich selbst als „Islamischer Staat“ (IS) bezeichnet, verüben sexuelle Gewalt gegen die jesidische Minderheit im Irak. Frauen und Kinder werden von den IS-Kämpfern gefoltert, vergewaltigt und auf andere Weise sexuell missbraucht und ausgebeutet. Der Bericht „Escape…
Article 05. Februar 2015

Vergeltungshinrichtungen können nie die Antwort sein!

05. Februar 2015 - Amnesty International verurteilt die kaltblütige Tötung des jordanischen Piloten Muath al-Kasasbeh durch die bewaffnete Gruppe "Islamischer Staat" (IS) als abscheulichen Angriff gegen die Menschlichkeit. Die Hinrichtung zweier irakischer Staatsangehöriger durch die jordanischen Behörden, die daraufhin…
Article 18. August 2015

Bewaffneter Konflikt

11. August 2015 - Amnesty International hat bei einer Ermittlungsmission Beweise zusammengetragen, die darauf hindeuten, dass bei mehreren Luftangriffen türkischer Streitkräfte auf das in der Autonomen Region Kurdistan im Irak liegende Dorf Zergele in den Kandil-Bergen acht Einwohnerinnen und Einwohner des Dorfes getötet…
Article 07. Dezember 2015

Irak: Wie der "Islamische Staat" zu seinen Waffen kam

08. Dezember 2015 - Jahrzehntelang gelangten ungehindert und unkontrolliert große Mengen von Waffen in den Irak. Dadurch verfügt der "Islamischer Staat“ (IS) inzwischen über ein riesiges Arsenal tödlicher Waffen, mit denen er im Irak und in Syrien massive Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit begeht.…
Article 07. Dezember 2015

Die Bewaffnung des "Islamischen Staats" - Zahlen und Fakten

Die wichtigsten Zahlen und Fakten aus dem Amnesty-Bericht "Taking Stock: The arming of Islamic State" auf einen Blick: · Amnesty International hat mehr als 100 verschiedene Arten von Waffen und Munition aus ursprünglich mindestens 25 Ländern katalogisiert , die von der bewaffneten Gruppe "Islamischer Staat" (IS) im Irak…