1 - 10 von 15 Ergebnisse
Article 04. Mai 2015

Indien 2015

  Menschenrechtsverstöße staatlicher wie nichtstaatlicher Akteure wurden in der Regel nicht geahndet. Trotz Gesetzesreformen und fortschrittlicher Gerichtsentscheidungen gelang es den Behörden oft nicht, Straftaten gegen Kinder, Frauen, Dalits (Kastenlose), Adivasi (Indigene) und andere indische Staatsbürger zu verhindern…
Article 01. Juni 2016

Indien 2016

  Die Behörden gingen 2015 mit aller Härte gegen zivilgesell-schaftliche Organisationen vor, die der Regierungspolitik kri-tisch gegenüberstanden. Außerdem wurden die Möglichkeiten der Organisationen, finanzielle Unterstützung aus dem Ausland zu erhalten, weiter eingeschränkt. Religiös motivierte Spannungen nahmen zu.…
Article 25. November 2014

Warum wir Bhopal nicht vergessen dürfen

Bei dem Giftgasunglück im indischen Bhopal starben 1984 Tausende Menschen. Die Verantwortlichen ­wurden bis heute nicht zur Rechenschaft gezogen. Von Michael Gottlob Die Katastrophe von Bhopal jährt sich am 3. Dezember 2014 zum 30. Mal: Ein Leck in einer Pestizidfabrik der US-amerikanischen Firma Union Carbide Corporation…
Article 26. Januar 2015

Warum wir Bhopal nicht vergessen dürfen

Bei dem Giftgasunglück im indischen Bhopal starben 1984 Tausende Menschen. Die Verantwortlichen ­wurden bis heute nicht zur Rechenschaft gezogen. Von Michael Gottlob Die Katastrophe von Bhopal jährt sich am 3. Dezember 2014 zum 30. Mal: Ein Leck in einer Pestizidfabrik der US-amerikanischen Firma Union Carbide Corporation…
Article 09. Januar 2013

Indien: Gewalt gegen Frauen bekämpfen!

7. Januar 2013 - Die brutale Vergewaltigung einer 23-jährigen Frau am 16. Dezember 2012 in Neu-Delhi durch sechs Männer hat ein Schlaglicht auf eine grausame Realität geworfen, die Millionen von Frauen in Indien betrifft. Die Todesstrafe kann jedoch keine Antwort auf Vergewaltigung sein. Eine weit verbreitete…
Article 04. Juni 2018

Ganz unten

In Indien sind Millionen Dalit Gewalt und Diskriminierung ausgesetzt. Von Maja Weiss und Emre Çaylak (Fotos), Pune Der 14. April 2014 sollte ein fröhlicher Tag werden. Manik Udage und seine Freunde hatten sogar eine Trommelgruppe für ihre kleine Parade organisiert, Girlanden gebastelt und Poster drucken lassen. "Etwa 200…
Article 29. Juni 2018

"Ich kämpfe bis zum letzten Atemzug"

Seit 22 Jahren bemüht sich Esther Kiobel, Shell für die Hinrichtung ihres Mannes vor Gericht zu bringen. Amnesty-Aktivistinnen und -Aktivisten haben ihr die Kraft gegeben, den Kampf um Gerechtigkeit fortzuführen. Heute vor einem Jahr stand Esther Kiobel auf den Stufen des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag. Es…
Article 22. Februar 2018

Indien 2017/18

Gruppen radikaler Hindus, regierungsnahe Medien und Vertreter staatlicher Stellen dämonisierten zunehmend religiöse Minderheiten, vor allem Muslime. Indigene Adivasi-Gemeinschaften wurden weiterhin vertrieben, um auf ihrem Land Industrievorhaben voranzutreiben. Hassverbrechen an Dalits (Kastenlosen) waren nach wie vor weit…
Article 31. Oktober 2014

Indien: Gerechtigkeit nach dem Massaker an den Sikhs!

31. Oktober 2014 - Dieses Jahr jährt sich eines der dunkelsten Kapitel der Geschichte Indiens seit der Unabhängigkeit des Landes zum dreißigsten Mal. Im November 1984 wurden innerhalb von vier Tagen mindestens 3.000 Sikhs – Männer, Frauen und Kinder – getötet, hauptsächlich in Delhi. Das Massaker fand nach der Ermordung…
Article 18. Mai 2016

Indien: Angriffe auf Journalisten müssen geahndet werden

17. Mai 2016 - Innerhalb von vier Monaten sind in Indien zwei Journalisten aufgrund ihrer Arbeit getötet worden. Zahlreiche weitere werden festgenommen und eingeschüchtert. "Indien wird immer mehr zu einem gefährlichen Land für Journalistinnen und Journalisten“, erklärte Abhirr VP, Kampagnenkoordinator bei Amnesty…