1 - 6 von 6 Ergebnisse
Article 04. Mai 2015

Guinea 2015

  Das Land war von einem der schwersten Ausbrüche der Ebola-Infektion seit Entdeckung des Virus im Jahr 1976 betroffen. Im Kampf gegen die weitere Verbreitung des Virus mangelte es an vielen dringend benötigten Ressourcen. Die Sicherheitskräfte gingen regelmäßig mit exzessiver Gewalt gegen die Zivilbevölkerung vor.…
Article 01. Juni 2016

Guinea 2016

  Im Vorfeld der Präsidentschaftswahl wurden Demonstrationen von den Behörden verboten. Zudem gingen die Sicherheitskräfte regelmäßig mit exzessiver Gewalt gegen Demonstrierende vor. Es kam nach wie vor zu willkürlichen Festnahmen, auch von Angehörigen der Opposition. Frauen und Männer wurden wegen ihrer tatsächlichen oder…
Article 23. Mai 2018

Guinea 2017/18

Die Sicherheitskräfte wandten auch 2017 exzessive Gewalt gegen Demonstrierende an. Journalisten, Menschenrechtsverteidiger und Personen, die abweichende Meinungen äußerten, wurden willkürlich festgenommen. Straflosigkeit war in Guinea weit verbreitet. Das Recht auf angemessenen Wohnraum wurde nicht erfüllt.
Aktion

Aissatou Lamarana Diallo

Aissatou Lamarana Diallo war 27 Jahre alt und schwanger, als ihr Mann Thierno Sadou Diallo am 7. Mai 2015 von Sicherheitskräften getötet wurde. Zwei Wochen nach dem Tod ihres Mannes brachte Aissatou Lamarana Diallo ihr drittes Kind zur Welt. Am 7. Mai 2015 hatten Oppositionsparteien in Conakry eine Reihe von…
Article 16. Mai 2017

Guinea 2017

Die Sicherheitskräfte gingen mit exzessiver Gewalt gegen friedliche Demonstrierende vor und schikanierten Menschen, die abweichende Meinungen äußerten. Es wurden Berichte über Folter und andere Misshandlungen bekannt. Nach wie vor genossen die Sicherheitskräfte bei Menschenrechtsverletzungen Straffreiheit. Die Todesstrafe…
Aktion

Guinea - Aissatou Lamarana Diallo

Mai 2017 Aissatou Lamarana Diallo kämpft dafür, dass die Tötung ihres Ehemanns Thierno Sadou Diallo aufgeklärt wird, der am 7. Mai 2015 von Sicherheitskräften erschossen wurde. Bislang hat die 28-jährige Mutter von drei Kindern weder Gerechtigkeit erfahren noch eine Entschädigung erhalten. Gemeinsam mit ihrer Familie…